Gold für Marc und Sergej auf der Deutschen Meisterschaft

Marc Behm U18, -66 kg und Sergej Balbuzki, Sen. -62 kg sind an diesem Wochenende in Nördlingen/Bayern, Deutsche Meister im Ju-Jutsu Fighting geworden. Dafür musste sich Sergej durch ein Teilnehmerfeld mit 8 Kämpfern, Marc sogar mit 13 Teilnehmern durchsetzen, wofür es die absolut verdiente Goldmedaille gab.
Zusätzlich haben beide alle ihre Kämpfe bis zum Finale mit der Höchstwertung Full Ippon gewonnen, Sergej sogar außerdem das Finale,  wofür er on top die Auszeichnung des besten Kampfes verliehen und eine Einladung des Bundestrainers bekam.
Marc hat sich durch den Finalsieg gegen seinen Bundeskaderkollegen ein Ticket für die kommende Europameisterschaft in Gelsenkirchen (Schalke Arena) erkämpft. Auch dort wird er mit der heute gezeigten Leistung sicher weit oben stehen.
Ihr habt großartige Kämpfe gezeigt, dafür Danke und Herzlichen Glückwunsch!

 

Henrik Schwarzkopf U21 -62 kg hat einen hervorragenden 3. Platz erreicht, denn auch er hatte es mit 11 Kontrahenten zu tun und vier Siege eingefahren. Herzlichen Glückwunsch zur Bronzemedaille!

Patrick Schadt und Alex Balbuzki sind beide neu in der Klasse U21 -69 kg gestartet. Doch leider sind sie trotz ansprechender Leistung knapp an einer Platzierung gescheitert.

Joss Feindt U21 +94 kg und Melina Tittel U21 -70kg hatten leider Pech, und wurden während ihrer ersten Kämpfe nach Verletzungen durch die anwesenden Ärzte für kampfuntauglich erklärt und durften das Turnier nicht beenden.

Zusätzlich wurden unsere Doppelweltmeister Joss Feindt und Maximilian Bartels seitens des DJJV für ihre herausragenden Leistungen der letzten Jahre geehrt.

Ramona Tittel

 

 

 


Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Ju-Jutsu Gold für Marc und Sergej auf der Deutschen Meisterschaft