Spielmannszug aufgelöst

Der Spielmannszug TuS Finkenwerder
hat sich am 16.08.2018 aufgelöst.

Die Musik hatte schon immer Tradition auf Finkenwerder und der Spielmannszug hat mit mehreren Unterbrechungen und Pausen das Vereinsleben des TuS Finkenwerder begleitet.

Bereits 1895 wurde ein Trommler und Pfeiferkorps aufgebaut, das einige Jahre für die Turner des MTV spielte. 1926 wurde im MTV wieder ein Trommler und Pfeiferkorps zusammengestellt, das bis 1929 sehr aktiv war. Gleich nach dem Krieg leistete Hans Schöfferle die erste Aufbauarbeit. Sein kleiner, aber sehr aktiver Spielmannszug fehlte auf keiner Veranstaltung des TuS Finkenwerder.

Weiterlesen...

Spielmannszug 2017

Das Jahr 2017 startete bei uns recht gemächlich. Nico hat dankenswerterweise die Trommlerausbildung übernommen und gleich drei neue kleine Trommelschüler bekommen, die mit Freude bei der Sache sind.

Anfang des Jahres erhielten wir eine Anfrage von Thorben Gust, ob wir wieder ins Programm der Karkmess aufgenommen werden möchten. Nachdem wir dort zuletzt 2015 ohne Schatten in der Mittagshitze draußen zwischen zwei Buden gespielt hatten mit vielleicht 20 Zuschauern, war die Skepsis groß. Daher überlegten wir zunächst, was man verbessern könnte. Wir einigten uns dann mit Thorben darauf, dass wir dieses Mal mit Uhrzeit im Programm der Karkmess angekündigt werden, zunächst einmal mit Musik über die Karkmess marschieren und dann im Festzelt (im Schatten) vor der Bühne spielen. Damit hatten wir dann ein Ziel, auf das wir hinarbeiten konnten. Wir übten fleißig die Stücke, die gespielt werden sollten, und guckten einen Termin für ein Übungswochenende aus. Das Übungswochenende fand dann am zweiten Juniwochenende in der Jugendherberge Borgwedel an der Schlei statt, nur wenige Ruderschläge vom Wikingerdorf Haithabu entfernt. Geübt werden sollte das Repertoire, und ein gänzlich neues Stück sollte einstudiert werden: Der Ketchup-Song von Las Ketchup :)

Weiterlesen...

Das war 2016

10 Jahre Spielmannszug seit der Neugründung!

Vor zehn Jahren beim Umzug anlässlich der Hundert-Jahrfeier der Speeldeel haben wir beschlossen, wieder loszulegen. Zack, sind zehn Jahre vergangen, in denen wir auf eine lebhafte Geschichte mit vielen Hochs und ein paar Tiefs zurückblicken können. Unzählige Auftritte, schöne Ausfahrten auch mit dem Landesspielmannszug der TPK und exzellente Feiern. Für Interessierte sind die Berichte der letzten Jahre auf der Homepage einsehbar.

Weiterlesen...

Das war 2015

Oh Baby, hoch das Bein

Der Kaiser braucht Soldaten, hoch das Bein, die Schweinepreise steigen! So lang wie der Mors inne Büx noch passt wird keine Arbeit angefasst! Faslam!!!

Wer hätte das gedacht, dass hier im Norden um die Karnevalszeit auch so tierisch was abgeht? Am 21.02.2015 startete unsere Saison mit dem Faslamumzug in Hörsten (bei Maschen). Faslam hat natürlich nichts mit Fasching oder gar Karneval zu tun. Man zieht sich einfach nur lustig an und feiert was das Zeug hält. Ein ewig langer Festumzug mit äußerst kreativen Festwagen wurde von unserem kleinen Spielmannszug auf dem langen Marsch durch die eisige Winterkälte angeführt. Am besten hat mir persönlich ein Rollstuhlfahrer gefallen, der seinen elektrischen Rollstuhl in ein fahrendes Dixiklo umfunktioniert hatte, um so am Umzug teilzunehmen.
Wir hatten uns für den Umzug extra beim Musikzug Haltenbek Clownskostüme ausgeborgt, die uns ziemlich gut standen. An jeder dritten Hausecke wurde gestoppt, um Faslambräuche durchzuführen und für das leibliche Wohl zu sorgen. Der Umzug dauerte so geschlagene sechs Stunden in denen wir viel Spaß hatten, schön musiziert und gefeiert und uns köstlich amüsiert haben. Als sich das Ende abzeichnete, waren wir dennoch froh, zumal es zur Eiseskälte auch noch anfing zu regnen.
Zum Abschluss spielten wir in einer Scheune nochmal vor bestens gelauntem Publikum unsere größten Hits und wurden dann mit dem Partytruck mit lauter Musik und Nebelmaschine zu den Autos zurück gefahren. Im Großen und Ganzen ein schönes Erlebnis! Wer also mal „Karnevalsfeeling“ haben und nicht nach Köln fahren möchte, dem ist der Faslamumzug in Hörsten wärmstens zu empfehlen!

Weiterlesen...

Das war 2014

Moin zusammen!
Das war 2014! Ein gutes Jahr für den Spielmannszug!

Am 26.4.14 war es so weit! Lina wurde konfirmiert und wir spielten ein Ständchen, und abends gab es bei unserem Polterabend eine schöne Überraschung. Der Spielmannszug kam zuerst ohne Instrumente, und ich war schon fast ein bisschen enttäuscht. Als wir aber ordentlich gepoltert hatten und reinkamen, hatten sie sich auf einmal aufgebaut und heimlich ohne mich geübt und zwei Lieder einstudiert! Zur Eröffnung gab es „Military Escort“, das Lied, welches ich als Erstes vor 22 Jahren gelernt hatte! Das hatten wir seit unserer Neugründung 2006 nicht mehr gespielt, und mein Trommellehrer von damals war auch da und hat mitgespielt. Da war ich sehr gerührt und musste mich an meiner damals noch Verlobten ein wenig festhalten :-)

Zur Krönung gab es dann die Spielmannszuguraufführung von „Highway to Hell“, und dann wurde gefeiert, dass die Schwarte krachte!

Weiterlesen...

Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Spielmannszug Jahresberichte