Tischtennis 2013

Wir haben wieder ein abwechslungsreiches Jahr hinter uns. Erfolge und Misserfolge gaben sich die Klinke in die Hand.
Beginnen wir mit den Erfolgen bei den Bezirksmeisterschaften Hamburg-Süd, die im Oktober in Jork ausgespielt wurden. Unsere Damen haben alle Titel nach Finkenwerder geholt und dabei die Konkurrenz in Grund und Boden gespielt! Dabei überragte Liba Neupauerova die gesamte Konkurrenz und gewann die Titel im Einzel und im Mixed und auch die Goldmedaille im Doppel mit unserer zweiten Starterin Anke Tormählen. Anke unterlag im Mixed-Finale gegen Liba und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben – aber es kann eben nur eine gewinnen. Schade eigentlich …

Im Einzel gewann Anke die Bronzemedaille und musste sich nur der späteren Finalgegnerin von Liba geschlagen geben. Einen hervorragenden dritten Platz bei den Schülern belegte unser Nachwuchsspieler John Luca Fritzler. Die gesamte Tischtennisabteilung ist stolz auf diese beiden Spielerinnen und auf unseren Nachwuchsspieler, der zeigt, dass auch unsere Jugendtrainer erfolgreiche Arbeit leisten und die Jugend Spaß am Tischtennissport hat. Wir freuen uns, wieder Titel auf die Insel geholt zu haben.
Kommen wir nun zum Punktspiel-betrieb unserer Mannschaften.
Unsere Damen spielen nach dem letztjährigen Aufstieg in die 2. Landesliga in einer starken Staffel, die u.a. auch mit der Damenmannschaft des FC St. Pauli besetzt ist. Umso beachtlicher ist die Leistung, dass Sie bisher mit 10:2 Punkten die Tabelle anführen, obwohl sie ein Spiel weniger absolviert haben als der Tabellenzweite TURA Harksheide. Dieser Erfolg ist definitiv auch durch den hohen, intensiven und motivierten Trainingseinsatz begründet. Unsere Damen spielen konstant mit einem Stamm von fünf Spielerinnen, so dass sie als Mannschaft und damit insbesondere in den Doppelpaarungen, die häufig spielentscheidend sind, gut eingespielt sind. Es ist also auch nicht verwunderlich, dass Liba gemeinsam mit Anke das stärkste Doppel der gesamten Staffel bildet und häufig die entscheidenden Siege einfährt. Ohne die anderen Spielerinnen Doris, Petra und Britta wäre der erste Tabellenplatz jedoch trotz dieser Erfolgsbilanz nicht erreichbar. Wir wünschen den Damen weiterhin viel Glück und vor allem Spaß am Punktspielbetrieb und warten mal ab, ob es bei ihnen für die Herbstmeisterschaft reicht.
Die Herrenmannschaft ist wahrscheinlich die letzte Mannschaft in ganz Hamburg, die in den Punktspielbetrieb eingestiegen ist. Die beiden ersten Saisonspiele, die Ende September und Anfang Oktober gespielt werden sollten, haben wir jeweils auf Wunsch unserer Gegner verlegt. Wir möchten uns nicht die gute Stimmung zwischen den Mannschaften durch kampflos gewonnene Spiele oder Spiele gegen dezimierte Mannschaften verderben. Schließlich spielen wir nach dem letztjährigen Abstieg in die 1. Kreisliga nur noch im Süderelbraum und kennen unsere Gegner bereits seit Jahren oder Jahrzehnten aus früheren Punktspielen und Turnieren. Die Staffel ist sehr interessant, da wir u.a. gegen SV Wilhelmsburg 4, 5 und 6, HNT 1 und 2, FTSV Altenwerder sowie HSC 1 und GW Harburg spielen.
Nach dem letztjährigen Abstieg aus der 2. Bezirksliga konnten wir bisher sehr positive Ergebnisse erzielen und belegen mit aktuell 7:3 Punkten den 3. Tabellenplatz. Allerdings haben wir auch ein bzw. zwei Spiele weniger als unsere Wettbewerber absolviert.
Erfreulich ist, dass wir zur Rückrunde der vergangenen Saison Marko Schütt und Nils Albrecht als Neuzugänge melden konnten, die mit Ehrgeiz und hohem Einsatz bereits viele Spiele bestritten haben. Auch zur Saison 2013/14 konnten wir mit Martin Steckel und Marco Thümmel zwei Neuzugänge verzeichnen. Für uns ist es wichtig, dass sie voll in die Mannschaft integriert sind sowie mit Spaß und Leidenschaft an der Platte stehen.
Als besonderen Jahresabschluss werden wir am Ende der Hinrunde ein Turnier mit Spielern der ehemaligen
4. Herren des TuS Finkenwerder durchführen, bei dem nicht der sportliche Erfolg, sondern der Spaß am Sport und das Miteinander im Vordergrund stehen wird. Wir freuen uns bereits jetzt auf dieses außergewöhnliche Event.
Um die Leidenschaft, mit der wir diesen Sport betreiben, vermitteln zu können und auch bei anderen Vereinsmitgliedern diese Leidenschaft wecken zu können, laden wir jeden Interessierten herzlich dazu ein, bei uns ein Training zu absolvieren. Um allen die Angst zu nehmen: Das Training besteht dabei nicht nur aus Technik- und Taktikübungen, sondern es wird meistens frei gespielt. Unsere Mannschaftsspieler nehmen sich auch die Zeit, mit den Interessierten ein paar Bälle zu schlagen, ihnen Tipps zu geben und ihnen Fragen zu beantworten. Die Zeiten für Erwachsene sind jeweils montags und freitags von 19:00 bis 22:00 Uhr. Unsere „Neuen“ werden auch bestätigen, dass Sie mit offenen Armen empfangen wurden und gleich in sportliche und außersportliche Aktivitäten mit eingebunden wurden.
Nico Külper


Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Tischtennis Tischtennis 2013