Rückblick 2015

Wir schlagen zurück!

Dies ist nicht nur im Sinne von Tischtennis als Rückschlagsportart gemeint, sondern auch im Übertragenen Sinne auf die Anzahl der Mitglieder zu verstehen. Endlich konnte der langjährige Mitgliederschwund gestoppt und sogar umgekehrt werden. Die Abteilung wächst wieder! Wir konnten einige neue Spieler im Erwachsenenbereich hinzugewinnen, die nach kurzer Trainingsbeteiligung auch in der laufenden Saison bereits in den Punktspielbetrieb eingebunden wurden. Wir schlagen zurück!
Bei einem Rückblick auf die vergangene Saison 2014/15 fällt auf, dass es wie auch in der Saison 2013/14 in der Herrenmannschaft zu extremen Situationen im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Kreisliga gekommen ist. In der abgelaufenen Saison war es nicht so, dass wir die Klasse spielerisch am grünen Tisch mit dem weißen Zelluloid Ball gehalten haben, sondern schriftlich am grünen Tisch beim Hamburger Tischtennis Verband. Nachdem wir von allen bereits abgeschrieben und abgestiegen waren konnten wir in einer sehr turbulenten Schlussphase der Saison in den letzten drei Spielen trotz einer durch Krankheit von Mitspielern geschwächten Mannschaft zwei Siege und ein Unentschieden gegen direkte Abstiegskonkurrenten holen. Wir waren alle davon überzeugt, dass dies zum spielerischen Klassenerhalt am erstgenannten grünen Tisch ausreichen würde. Dies war nicht der Fall, da es in anderen Spielen von Konkurrenten doch sehr unerwartete Ergebnisse gab. Es stand uns damit nur noch der schriftliche Weg über den zweitgenannten grünen Tisch beim Verband offen. Dank einer guten Begründung, warum wir den Klassenerhalt verdienten hätten und der Tatsache, dass es im Süderelberaum nur fünf Mannschaften in dieser Spielklasse gibt, konnten wir die Klasse halten. Also gilt auch in dieser Saison, wir schlagen zurück!

Unsere Damenmannschaft zeigt in der abgelaufenen Saison erneut solide Leistungen und landete am Ende wieder auf einem guten Mittelfeldplatz in der 1. Landesliga. Der Aufstieg ist in der Liga nahezu unerreichbar, aber ebenso ist der Abstieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung über den gesamten Saisonverlauf nie ein ernsthaftes Thema geworden. Ich möchte dabei nochmal betonen, um welch eine grandiose Leistung es sich hierbei handelt, da unsere Damen in der zweithöchsten Hamburger Spielklasse starten und dabei nur mit Spielerinnen antreten, die auch auf der Elbinsel wohnen. Dies ist in der Klasse bei fast keinem anderen Verein vorzufinden. Sie schlagen alle(s) zurück. Trotz der geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich auch Liba besonders hervorheben, da sie mit Ihren Bilanzen von 17:3 in der Hinrunde und 16:4 in der Rückrunde jeweils die stärksten Bilanzen der gesamten Liga erzielen konnte, sich jedoch nie als Einzelkämpferin für den Erfolg darstellte. Herzlichen Glückwunsch Liba. Sie schlägt alle(s) zurück.
In der laufenden Saison konnte unsere Herrenmannschaft, wie oben bereits erwähnt, neue Spieler in den Spielbetrieb integrieren. Es handelt sich dabei um Norbert, Ernst, Frank und Thomas. Alle vier haben bereits an Punktspielen teilgenommen und wir hoffen, sie langfristig an uns binden zu können. Herzlich Wollkommen in unserer Mannschaft. Nachdem wir unseren ersten Jugendspieler Leon bereits in der letzten Saison die ersten Einsätze bei uns gegeben haben, haben wir in dieser Saison unseren zweiten Jugendspieler Lennard bei uns gemeldet. In seinen bisherigen Spielen zeigt er besonderen Ehrgeiz, nahm Ratschläge gut an, setzte sie um und ist besonders motiviert an der Platte. Herzlich Willkommen in unserer Mannschaft. Aktuell sind wir letzter in unserer Staffel. Die Gründe dafür sind vielfältiger Art. Unter anderem konnten wir noch kein Spiel mit unseren stärksten sechs Spielern bestreiten. Unsere Nummer eins, Niedze, fällt die gesamte Hinrunde aus. Hardy, unsere Nummer zwei konnte leider die ersten drei Spiele nicht bestreiten. Somit fehlten gleich zu Beginn der Saison die stärksten Spieler.  Wir hoffen, im weiteren Verlauf der Saison doch noch den einen oder anderen Platz gutzumachen. Wir schlagen zurück!
Die Damenmannschaft ist mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Spielen aktuell auf dem 6. Platz von einer Staffel mit 10 Mannschaften. Auch dieses Jahr wird es wohl so sein, dass sie weder mit dem Aufstieg, noch mit dem Abstieg etwas zu tun haben werden. Dies ist natürlich auch aufgrund des hohen Trainingseinsatzes zu erreichen. Auch sie schlagen zurück.
Bevor ich den Bericht schließen möchte, möchte ich noch kurz auf unsere Trainings- und Punktspielzeiten hinweisen, denn wir haben nie genug Rückschläger bei uns. Wir trainieren montags, mittwochs und freitags jeweils von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Turnhalle der Aueschule Finkenwerder. Die Punktspiele der Damen finden immer montags statt, die Herren tragen ihre Punktspiele immer freitags aus. Beginn ist bei den Damen und bei den Herren jeweils 19:30 Uhr. Wer bei uns mal zuschauen möchte oder selber den Schläger in die Hand nehmen möchte, ist herzlich zu einem Besuch bei uns eingeladen, damit es auch weiterhin heißt: „Wir schlagen zurück!“

Sportliche Grüße, Nico Külper

 


Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Tischtennis Rückblick 2015