Finkenwerder Jüngsten-Cup Tischtennis

 

Am Sonntag den 19.02.2017 wollte ich als erste die Tür der Turnhalle der Aueschule aufschließen, da hat Kate, unsere fleißige Buffetmanagerin, schon auf mich gewartet. Wir waren noch nicht in der Halle, als schon die Nachwuchsspieler von HTB 65 ankamen. In der nächsten Stunde haben alle 37 TT-Spieler aus vier Hamburg-Süd Vereinen den Weg zu uns gefunden, sodass wir pünktlich um 9.30 Uhr mit der Begrüßung und der Spielsystemerklärung starten konnten. Die 20 (!) Tischtenniskinder vom TuS Finkenwerder waren in allen drei Konkurrenzen verteilt. (Mädchen, jüngere Jungen + ältere Jungen)

Mädchen:
Von den 15 Spielerinnen im Feld waren 10 vom TuS Finkenwerder. Josefine und Hanna konnten sich in ihren Gruppen durchsetzen und sind mit Inka vom TV Fischbek in die Gruppe, in der es um Medaillen ging, aufgestiegen. Hanna musste sich gegen die beiden älteren Mädchen leider geschlagen geben.

Den ersten Platz konnte Inka für sich gegen Josefine im Entscheidungssatz erkämpfen. Josefine und Hanna haben beide tolle Leistungen gezeigt.

Um Platz 4 wurde ebenso heiß gekämpft. Lina hat in beiden ihren Platzierungsspielen drei lange Sätze gespielt. Die junge Lena vom GW Harburg war dieses Mal ein tickchen besser - 5. Platz für Lina.

Viktoria, Jg. 2009, auf Platz 6 hat meine hohen Erwartungen übertroffen. In ihrem Jahrgang hätte sie die Silbermedaille gewonnen!

Wer Pia kennt, musste sich mit mir wundern, wie konzentriert sie bei allen ihren langen Sätzen geblieben ist und besonders - im Gegensatz zum Training - die Niederlagen ziemlich gut verkraftet hat. Hat dir dein Plüschtier dabei geholfen, Pia? Ihr habt einen tollen 8. Platz belegt!

Nisanur hat in der 4. Gruppe einmal gewonnen und damit für sich Platz 11 gesichert. Auf Platz 12 und 13 haben sich die jüngsten Spielerinnen des Feldes, Erstklässlerinnen vom TuS Finkenwerder, platziert. Herzlichen Glückwünsch Aleyna und Julia!

Nach nur 3 Trainingseinheiten hat sich Safiye getraut, bei dem Turnier mitzumachen, Daumen hoch! Obwohl Riekje selber die Siege heute durch die Lappen gegangen sind, hat sie ihre Freundinnen getröstet und ermutigt. So eine Teamspielerin wünscht sich jede Mannschaft!

Jüngere Jungen:
Im 12er Feld starteten 5 Jungen, Jg. 2007 - 2009, vom TuS Finkenwerder. Mit Ozan, Jonte und Adrian konnten wir in jeder der drei Gruppen den Gruppenzweiten für uns verzeichnen. Sie spielten mit allen Gruppenersten in einer 6er-Gruppe ihren Sieger aus. Adrian konnte sich noch einen Satz gegen Jonte "klauen" und belegte den 6. Platz. Um den dritten Platz wurde  profimäßig gekämpft: Ben Louis (GW Harburg) hat Jonte geschlagen, Jonte hat Ozan geschlagen und Ozan hat Ben Louis geschlagen. Alle drei Spieler hatten dadurch den gleichen Punktestand und nach dem Satzvergleich ist der 5. Platz an Jonte gegangen, den vierten Platz hat sich Ben Louis erkämpft und Ozan ist Dritter geworden. Starke Leistung hat Joris von GW Harburg gezeigt, er hat ohne Satzverlust seine Konkurrenz gewonnen. Zweiter wurde sein Vereinsmitspieler Julius Sauerland.

Bedirhan, der jüngste Spieler bei den Jungen, hat mich mit Platz 8 total überrascht. Weiter so, Bedirhan! Hamza auf Platz 9 hat nach nur einem Training schon drei Spieler hinter sich gelassen. Darauf kannst du stolz sein, Hamza!

Größere Jungen:
Bei den größeren Jungen hat sich ein Feld von 10 Jungen ergeben. Mitten im Getümmel war Agustin, der vom Alter zu den Jüngeren gehört. Er hat sich aber getraut gegen die teils 4 Jahre älteren Jungen anzutreten. Die ersten vier Plätze belegten die Jungen von GW Harburg: Luka, Mathias, Felix und Tim. Im Spiel um den 5. Platz konnte sich Agustin gegen Mats vom TV Fischbek durchsetzen und somit die beste Platzierung für den TuS Finkenwerder in dieser Gruppe erzielen. Die Freunde Tjark und Yann wollten sich nichts schenken und haben toll gekämpft. Tjark konnte heute gegen Yann, der alle seine 5 Spiele im dritten Satz entscheiden musste, die Niederlage von den Minimeisterschaften heimzahlen und hat den 7. Platz belegt. Um Platz 9 mussten die Brüder Berat und Esat spielen. Das knappe und faire Spiel hat Esat gewonnen.

 

Alle Kinder hatten einen Riesenspaß und wurden am Ende mit einer Ehrenurkunde geehrt. Wir alle freuen uns schon auf die nächste Tischtennis Veranstaltung.

Das Buffet war spitze! Die vielen Spenden der Finkenwerder Familien in den goldenen Händen von Kate, Edda, Bianca und Angelika waren ein großer Erfolg.

Ein riesengroßer Dank geht an unsere Jugendschiedsrichter: Malin, Jesper, Valentin und Patryk, alle von Nils unterstützt, die in ihrer freien Zeit beim Turnier geholfen haben.

Die neugebackene Papa-Schiedsrichter-Truppe (Matias, Kücük und Titus) war mit vollem Einsatz dabei. Genauso war die Hilfe von Michi am Schiedsrichtertisch unersetzbar.
Ein großer Dank auch an den Hausmeister der Aueschule, Rüdiger Harms.
Last but not least der Dank an alle Trainer und Eltern, die ihre Kinder in unsere Halle gebracht haben.

Liba Neupauerová / Trainerin Tischtennis

 


Facebook

 
 
Aktuelle Seite: Home Tischtennis Finkenwerder Jüngsten-Cup Tischtennis