HUUUUUU – Go!

Die Saison 2016/2017 verlief mit unserer fast komplett neuen Mannschaft sehr gut

Die Saison 2016/2017 verlief mit unserer fast komplett neuen Mannschaft sehr gut. Wir konnten zeitweise sogar den zweiten Platz verteidigen. Aber eine Saison ist ja bekanntlich erst mit dem letzten Spieltag zu Ende, und nicht nur wir wollten in die Bezirksliga aufsteigen. Doch leider sollte es in der Rückrunde nicht gut für uns laufen. Zuerst verletzte sich unsere Torhüterin Katja schwer am Knie, sodass sie die weitere Saison nicht mehr bei uns im Tor stehen konnte. Was für ein Schock für uns alle! So mussten wir uns als Spielerinnen manchmal selber ins Tor stellen, wenn wir durch die ehemalige A-Jugend keine Aushilfen bekamen (danke für Eure Mithilfe!).

Die Freude konnte demnach nicht größer sein, als Julia unsere Tina zum Training mitbrachte. Wir sind mega happy, dass Du zurück im Tor bist und immer noch unseren Kasten verteidigst.

In den entscheidenden Spielen konnten wir jedoch nicht den Sieg für uns beanspruchen, obwohl wir so viel Schweiß, Kampfgeist und Knochensplitter dafür hergaben (Vivi, du Maschine!). Ein herber Rückschlag für uns alle, die sich den Aufstieg so sehr gewünscht hatten. Aber nach der Saison ist auch vor der Saison und der Wille umso größer, erst recht eine Liga höher zu spielen.

Dann verließ uns noch unser Trainer Roland! Eine weitere Lücke, die wir füllen mussten. Auf diesem Wege bedanken wir uns ganz herzlich für Dein Engagement in zwei intensiven Jahren. Nun stand Thees als Trainer wieder alleine da, was natürlich mit kleiner Familie auch nicht immer leicht zu bewältigen ist.

Aber die Mannschaft ist einfach klasse, und wir haben uns nicht demotivieren lassen, sondern haben einfach weitergemacht. Die Stimmung ist super. Wir haben zum Beispiel am Finkenwerder Volkslauf und bei Turnieren in Wilhelmsburg und Harburg teilgenommen. Beim SG Harburg Cup konnten wir den dritten Platz belegen und einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen.

Es geht also weiter. Und somit waren wir froh, dass Kirsten alles daran tat, uns Trainer Thomas nach Finkenwerder zu locken. Er selber ist erfolgreich mit seinen B-Mädels aus Stade unterwegs. Nun will er sich einer weiteren neuen Herausforderung stellen. Wir sind sehr froh, dass Du stets den langen Weg auf Dich nimmst. Wir lernen sehr viel und hoffen, dass wir das Erlernte von Dir und Thees auf dem Spielfeld gut umsetzen werden.

Das war auch ein guter Zeitpunkt, denn wir erhielten vom Hamburger Handball- Verband die Möglichkeit, doch noch in der Bezirksliga zu spielen. Diese wollten wir auch nutzen. Wir haben uns daraufhin einen Trainingssonntag à la „Stein-Schere-Papier“ genommen.

Und eine weitere gute Nachricht erreichte uns: Die Hamburger Volksbank eG wollte uns gerne sponsern. Wir waren total begeistert und freuen uns nun wirklich sehr über einen so schönen neuen Satz an blauen (Auswärts-)Trikots, siehe Mannschaftsfoto. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Alexandra Bruhns, die uns als Mannschaft vorgeschlagen hat. (PS: Sie ist übrigens Hamburgs erste bürgernahe Volksbankerin, die in der Finkenwerder Filiale am Steendiek arbeitet) ;-)

Mittlerweile hat die Saison 2017/2018 begonnen. Wir haben leider noch viele Ausfälle zu beklagen bedingt durch Krankheit, Verletzungen, Arbeit und Familie. Allen eine schnelle Genesung, sodass wir Euch bald wieder auf dem Spielfeld haben!

Das soll nun aber keine Ausrede für einen bisher fehlenden Sieg sein. Wie gesagt, die Saison hat erst begonnen, und wir sind weiterhin guten Mutes. Somit freuen wir uns natürlich über jeden Zuschauer, ob groß oder klein (Finn und Lina – ihr seid die süßesten und tollsten kleinen Fans, die man sich wünschen kann).

Alle Termine findet ihr wie gewohnt auf der TuS-Homepage (tusfinkenwerder.de) oder auf unserer Facebook-Seite „1. Damen TuS Finkenwerder – Handball“.

Weitere Spielerinnen sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. So freuen wir uns über Neuzugang Sina (schön, dass Du zu uns gekommen bist) und über Rückkehrerin Anna!