Schwimmen Rückblick 2019

Die Vereinsmeisterschaften 2018 fanden wie jedes Jahr in der ersten Dezemberwoche statt und müssen auch dieses Jahr wieder im Rückblick für 2019 auftauchen

Die Vereinsmeisterschaften 2018 fanden wie jedes Jahr in der ersten Dezemberwoche statt und müssen auch dieses Jahr wieder im Rückblick für 2019 auftauchen. Wir konnten auf zahlreiche Helfer aus der Elternschaft zählen, so dass es für alle Teilnehmer eine tolle Veranstaltung war. Viele Kinder nahmen in vertrauter Umgebung das erste Mal an einem Wettkampf teil und erschwammen Urkunden und zum Teil auch Medaillen.

Im Jahr 2018 wurde Lea Vereinsmeisterin über 100 m Freistil in einer Zeit von 1:45,27. Und Lucas wurde Vereinsmeister in einer Zeit von 1:15,00. Bei den Masters wurde Wilma Masters-Vereinsmeisterin in einer Zeit von 1:15,34, und Gregor erhielt den Pokal mit einer Zeit von 1:03,79.

Bei der Weihnachtsfeier eine Woche später besuchte uns auch wieder der Weihnachtsmann und hatte zum 30. Jubiläum der Vereinsmeisterschaften dieses Mal nicht nur Schokoweihnachtsmänner, sondern auch grüne TuS-Handtücher für alle Mitglieder der Schwimmabteilung. Auch die erwachsenen Schwimmer veranstalteten eine kleine Weihnachtsfeier in der Schwimmhalle beim alljährlichen ­Kerzenschwimmen.

2019 startete dann recht ruhig. Die ersten Wettkämpfe fanden im Frühjahr statt. Daher gab es in den Frühjahrferien noch ein Sondertraining zusätzlich zu den Spielenachmittagen. Mit U. Schäfer, K. Fahje und R. Hilgers traten drei Elternteile die Ausbildung zum Wettkampfrichter an und bestanden diese auch. Auch die Mastersmeisterschaften fanden wieder unter Beteiligung des TuS Finkenwerder statt, und auch dieses Jahr stellen wir wieder mehrere Hamburger Mastersmeister.

Nach den Sommerferien schien die Zeit nur so zu verfliegen, bis auch schon wieder die neuen Nichtschwimmer gestartet sind. Vorher fand dieses Jahr zweimal unser beliebtes Klamotten-/Rettungsschwimmen statt, und Tom und Lucas absolvierten Ihre Ausbildung zu Trainerassistenten. Herzlichen Glückwunsch! Nun fehlen nur noch die Vereinsmeisterschaften und die Weihnachtsfeier 2019, bevor ein neues Trainingsjahr beginnt …