Neue LK-Reform ab 01.10.2020

Die LK Reform kommt!

Ab dem 01.10.2020 gibt es eine neue Berechnung der Leistungsklassen. 

Wieso?

Die neuen Leistungsklassen sollen gerechter, dynamischer und zeitgemäßer sein, als das aktuelle System.

Was ist Neu?

In Zukunft gibt es nicht mehr 23 sondern 25 Leistungsklassen. Die LK wird jede Wocheneu berechnet und berücksichtigt die seit letzter Woche gemachten Spiele. Die LKs haben nun auch Nachkommastellen und werden so detaillierter dargestellt.

In Zukunft sammelt ihr keine LK-Punkte mehr auf eurem Konto, sondern erreicht nach jedem Sieg eine Veränderung eurer LK.  Die Formel für die LK Veränderung, sowie die Begriffserklärung findet Ihr ganz unten in diesem Artikel.

Doppel sind in Zukunft auch mehr Wert. Es wird die gleiche Formel genutzt, wie bei den Einzelspielen. Für die jeweiligen Werte werden Mittelwerte von beiden Spielern eines Doppelpaares genutzt. Am Ende wird die LK-Verbesserung um 50 % reduziert, ein Doppel zählt also halb soviel wie ein Einzel!

Wenn ein Match verloren wird, wird es weiterhin wie bisher keine "Bestrafung" in Form von einer Verschlechterung der Leistungsklasse geben. Ihr könnt jedoch pro Jahr um bis zu 1,2 LK Punkte fallen! (Pro Monat 0,1). Bisher konnte man pro Jahr um 2 LK Punkte fallen.

Die Mybigpoint-App wird ab 01.01.2021 mit einer neuen Version angepasst. Welche Funktionen es dort geben wird, ist noch unklar, auch welche Funktionen den Premium-Mitgliedern vorbehalten sein werden.

Wie wird die neue LK berechnet?

LK Verbesserung = Altersfaktor x (Punkte/Hürdenwert)

Begriffserklärung:

Altersfaktor: In Zukunft ist das Alter der beiden Spieler ausschlaggebend. Im Jugend- und Seniorenbereich ist der Faktor kleiner als eins, es verringert sich also die LK Verbesserung gegen Gegner in den Bereichen. Im Damen- und Herrenbereich liegt er genau bei 1 und hat daher keine Auswirkung.

Punktezahl: Die Punkte sind wie bisher abhängig von der LK-Differenz beider Spieler. Es gibt 50 Punkte gegen einen Gegner der selben Leistungsklasse. Je stärker der Gegner, desto mehr Punkte gibt es.

Hürdenwert: Der Hürdenwert ist die Punkteanzahl, die benötigt, um von der aktuelle LK in die nächste LK zu gelangen. 

Beispiel:

Spieler 1: 25 Jahre alt, LK 16,00

Spieler 2: 16 Jahre alt, LK 16,00

Spieler 1 gewinnt. Berechnung: 0,80 x (50/200) = 0,20

In dem Beispiel ist angenommen worden, dass es bei einem 16 jährigen einen Altersfaktor von 0,8 (80 %) gibt und der Sprung von LK 16 auf 15 insgesamt 200 LK Punkte erfordert) Wie hoch die Werte am Ende sind, ist derzeit noch nicht genau bekannt.

Genaue Informationen erhaltet Ihr auf der Seite des Deutschen Tennis Bundes. Für den Inhalt des Links übernehmen wir keine Verantwortung: https://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/News/LK-2.0-Das-aendert-sich-in-der-Leistungsklassen-Wertung