Tischtennis 2012

Neues aus der Tischtennisabteilung

Hallo, liebe Sportfreunde, schon wieder ist ein Jahr vergangen, und auch dieses Jahr haben wir aus der Tischtennisabteilung wieder einiges zu erzählen. Auch dieses Jahr blicken wir wieder auf erfreuliche und unerfreuliche Ereignisse zurück.

Erfreulich war, dass die erste Herrenmannschaft trotz schwerer Umstände wieder einmal erfolgreich den Abstieg aus der Bezirksliga verhindern konnte. Wir haben leider regelmäßig mit Unterbesetzung zu kämpfen, so dass wir nicht mit voller Mannschaft antreten konnten und dadurch leider auch einige Punkte abgeben mussten, die wir wohl mit voller Besetzung auf unserer Seite gesehen hätten. Ein riesiges Dankeschön geht aber an unsere Damenmannschaft, die uns glücklicherweise immer mit Ersatzspielerinnen unterstützt, wenn Not am „Mann“ ist. Dadurch ist es auch zu erklären, dass wir bedingt durch unser aufgezwungenes „Rotationsprinzip“ die meisten Spieler(innen) der gesamten Liga eingesetzt haben. Viele werden sich jetzt wundern, warum wir auch Frauen bei uns einsetzen können, aber ihnen sei gesagt, dass wir das in unserer Liga noch unter gewissen Auflagen dürfen.

Die Damen spielen wieder eine hervorragende Saison in der Bezirksliga und spielen wieder um den Aufstieg in die Landesliga, welche die dritthöchste Hamburger Spielklasse ist. Dies ist für unsere kleine Abteilung mit wenigen Spielerinnen ein echter Erfolg, der sich sehen lassen kann. Die Damen haben im Großen und Ganzen auch regelmäßig ihre Stammbesetzung dabei, was besonders in den engen Spielen, in denen es um den Aufstieg geht, die entscheidende Nuance zum Sieg sein kann.
Explizit gratulieren möchten wir hier noch unserer Spielerin Liba Neupauerova zur Geburt ihres Sohnes. Er ist gesund und munter und hat uns bereits beim Training besucht. Vielleicht wird aus ihm mal ein Nachwuchsstar in unserem Verein.

Als besonderes Highlight möchte ich noch die Bezirksmeisterschaften Hamburg Süd hervorheben, bei denen wir eine der erfolgreichsten Mannschaften waren und ihnen den Stempel des TuS Finkenwerder aufgedrückt haben. Wir haben mit Liba Neupauerova die Siegerin der Damen-Einzel-Konkurrenz sowie mit Michael Rüter den Sieger der Herren-Einzel- und auch -Doppel-Konkurrenz. Getoppt wird das noch durch den gemeinsamen Sieg der beiden in der Mixed-Konkurrenz. Wir haben somit vier von fünf möglichen Titeln nach Finkenwerder geholt. An dieser Stelle sei ihnen nochmals herzlich gratuliert zu den grandiosen Erfolg, den es für unseren Verein in dieser Ausgeprägung noch nicht gegeben hat.

Wer sich noch nicht in unserer fantastischen Sportart versucht hat oder mal wieder den Schläger aus dem Keller holen und reaktivieren möchte, sei hiermit herzlich eingeladen, uns mal beim Training zu besuchen.
Beißen tun wir nicht, aber es wird scharf geschossen – aber keine Angst, nur mit Zelluloid-Bällen ...
Wir trainieren montags und freitags jeweils von 19:00 bis 22:00 Uhr in der Turnhalle der Aueschule Finkenwerder.

Nico Külper