Moin!

 xx 100

Herzlich willkommen beim Turn- und Sportverein Finkenwerder.

Wir sind ein traditionsreicher Sportverein – Gründungsjahr 1893 – in Hamburg Finkenwerder mit 17 Abteilungen und 2500 Mitgliedern. Als Breitensportverein bieten wir Sport für möglichst viele Menschen in jedem Alter an. Auch dem Leistungssport verschließen wir uns nicht und können mit zahlreichen Meistertiteln, gewonnenen Norddeutschen- und Europameisterschaften und sogar Weltmeisterschafts-Titeln glänzen.
Unsere zertifizierten Gesundheitskurse sind mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ und mit dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ ausgezeichnet. Sie werden von den Krankenkassen empfohlen und unterstützt.
Weitere Informationen über Trainingszeiten, Trainer, Veranstaltungsorte und aktuelle Berichte über Siege und Niederlagen findest Du auf dieser Vereinshomepage.
Wer sich lieber persönlich informieren möchte, kann gerne unsere Geschäftsstelle besuchen.

 

Sportsuche

Du suchst eine bestimmte Sportart zu einem bestimmten Termin? Verschaffe Dir einen Überblick. Hier geht es zu den Sportarten und Abteilungen:

Portfolio Link Button

"Hungriger Wolf" gewinnt Elbe Damm Regatta

Mit Jan-Peter und Katrin von der 3C2G
Etwas müde, aber dennoch erwartungsfroh, sahen die Gesichter aus, als wir uns am Samstag Morgen trafen, um mit einem Feld von 13 Booten die Elbe Damm Regatta im Mühlenberger Loch anzugehen.
Zusammen mit Katrin und Jan, die wir schon länger von ihrer J 24 „3 chicks 2 guys“ kennen und als Sympathieträger und  starke Konkurrenz schätzen, stellten wir eine Mannschaft. Ein Teil unserer Stamm-Crew war auf Trainerlehrgängen unterwegs.
Die Sonne schien an diesem ersten Mai-Wochenende, nur an Wind mangelte es etwas. So ging es erst nach einer Startverschiebung, dann allerdings für viele im Feld etwas überraschend und plötzlich, auf die Bahn. Wirklich Zeit, sich eine vernünftige Taktik zurechtzulegen, gab es nicht. Dennoch waren wir pünktlich an der Linie und konnten mit freiem Wind starten. Auch die Seite schien nicht allzu schlecht und wir konnten das Luv-Faß in Führung liegend runden. Der leichte West-Wind hielt durch und wir ließen uns den ersten Platz nicht mehr nehmen.
Unsere Mädels von der „Juelssand“ kamen als Zweite durchs Ziel. So gab es zum Auftakt einen SVAOe-Doppelsieg!
Durch das kurze Zeitfenster, das im „Mühlo“ nur zur Verfügung steht, gab es Samstag nur noch eine weitere Wettfahrt. Erneut waren wir erster am Luvfaß, doch auf dem Downwind verloren wir etwas. Durch eine Bahnverkürzung konnten wir uns von Platz vier nicht mehr nach vorne segeln. Wir konnten damit allerdings auch leben, zumal wir im Zwischenergebnis vorne waren.
Für Sonntag hatte der Wind auf Ost gedreht, versprach allerdings auch nicht mehr Druck. Wieder mussten wir etwas warten, bis gestartet werden konnte. So wie wir den Samstag beendet hatten ging es nun weiter, wir wurden in diesem Lauf vierter. Somit war klar, dass wohl noch ein anständiges Ergebnis her musste, um insgesamt oben stehen zu bleiben. Wir entschlossen uns am Schiff zu starten und konnten erneut als erster die Luv-Tonne runden. Mit Hilfe des ablaufenden Stroms fuhren wir uns auf dem ersten Spigang einen komfortablen Vorsprung heraus, den wir uns nicht mehr nehmen liessen.
Danach war Schluß, wir freuen uns über den Gesamtsieg bei der Elbe Damm Regatta!
 
Die „Juelssand“ fuhr knapp am Silberrang vorbei, aber landet auf einem hervorragenden Platz 3. Vielen Dank an Katrin und Jan, es war ein Super-Wochenende.
von Sönke Beck

Vielen Dank an Sönke für den Bericht.