Die „goldene“ Staffel

Hamburg, 25.05.2008

Einmal Gold, zweimal Bronze lautet die Bilanz der TuS-Leichtathleten bei den diesjährigen Hamburger Staffelmeisterschaften.

Eine großartige Vorstellung lieferte die C-Schüler-Mannschaft ab. Startläufer Jonas Beelitz lief 3:36 min. und sicherte seinen Teamkollegen einen komfortablen Vorsprung von ca. 30-40 Metern. Tobias Marckwardt (3:34 min.) baute den Vorsprung noch weiter aus, so dass die Aufgabe für den Schlussläufer Mathis Mewes darin bestand, seine zweieinhalb Runden konzentriert zu absolvieren und den Staffelstab sicher ins Ziel zu bringen. Auch Mathis musterte seine Aufgabe mit Bravour. Bei seinem ersten Staffelrennen hielt er seine Konkurrenten stets auf Distanz und legte auf den Zielgeraden noch einen Spurt hin. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten betrug im Ziel ganze 100 Meter. Mit einer Zeit von 10:41,2 min. feierte das Trio Beelitz – Marckwardt – Mewes seinen ersten Meistertitel.
Bezeichnenderweise wählten die Jungs für ihren Einsatz den goldenen Staffelstab, mit dem 2007 ihre Kollegen Denis Nagel, Felix Morawski und Glenn Büttcher den Hamburger Uralt-Rekord verbesserten.

Dritte Plätze erliefen sich in stark besetzten Rennen die Mannschaften der B-Schülerinnen (Annika Wicht, Lea Carstensen und Lena Eisenschmidt) sowie der A-Schülerinnen (Kristina Horstmann, Jana Hupfer und Liana Schütz).

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen