Ju-Jutsu Deutsche Meisterschaft

Claus Bergmann-Behm links, Sergej Balbuzki rechts

Claus Bergmann-Behm links, Sergej Balbuzki rechtsSilber und Bronze auf der Deutschen Meisterschaft für Athleten vom TuS

Am 16. Und 17.6 fand in Hanau die Deutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu mit fünfköpfiger Finkenwerder Beteiligung statt.

Am Samstag traten in der Gewichtsklasse bis 62 kg drei TuS-Kämpfer an: Bei den Senioren Pascal Schadt und Svenja Kasischke sowie in der Klasse U21 Sergej Balbuzki.

Pascal kämpfte gut und gewann seine ersten beiden Treffen. Gegen den Judobundesliga-Kämpfer Axel Walter verlor er danach und konnte so noch einen guten 5. Platz belegen.
 
Svenja, die nun das erste Jahr bei den Senioren mitmischt, verlor ihren ersten Kampf gegen die aktuelle Weltmeisterin. Daher konnte sie über die Trostrunde nur noch Bronze erkämpfen was ihr auch gelang.
 
Sergej war durch die Gewichtsklasseneinteilung stark benachteiligt, gab es doch in diesem Turnier ‚seine‘ Klasse bis 55 kg nicht. Er musste also gegen schwere Gegner antreten; kämpfte sich dennoch überlegen bis ins Finale durch. Dort hieß es dann: Europameister -55 kg trifft auf Europameister -62 kg. Der Schwerere gewann; für Sergej blieb eine hochverdiente Silbermedaille.
 
Am Sonntag fanden dann die Kämpfe der Jüngeren (U 18) statt. Nach der Verletzung eines Hoffnungsträgers von der Elbinsel, Joss Feindt (+ 81 kg), betraten hier nur zwei Finkenwerder die Matte: Ole Witt bis 81 kg und Melina Tittel bis 52 kg.Ole bekam es in dieser schweren Gewichtsklasse mit vielen Bundeskaderathleten zu tun, schlug sich aber wacker. Ein schöner 5. Platz war sein Lohn.
 
Für Melina war es ihre erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft, bei der sie schon einen von ihren drei Kämpfen gewinnen konnte.
 
Claus war wieder einmal sehr zufrieden mit seinem Team. Schade nur, dass Joss nicht antreten konnte, denn er hätte nach Claus‘ Meinung exzellente Chancen gehabt. Beim nächsten Mal!
 
Jörg Schwarzkopf

Bilder: Peter Kasischke
{morfeo 83}

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Darstellung der Karte

Hamburger Engagement-Karte

Du hast sie dir verdient! Viele Menschen in Hamburg engagieren sich freiwillig und tragen so dazu bei, das Miteinander und die Lebensqualität in unserer Stadt zu verbessern. So auch in Finkenwerder und insbesondere in unserem Sportverein. Mit der Engagement-Karte möchte die Stadt Hamburg ihren Dank und ihre Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz ausdrücken. Personen, die sich in besonderer Weise für das

Weiterlesen
Schwimmabzeichentag am 16. Juni

Schwimmabzeichentag am 16. Juni 2024

Sicher schwimmen zu können, kann mit Blick auf die nächste Badesaison überlebenswichtig sein. Nur so kann der Spaß am und im Wasser problemlos genossen werden. Der TuS Finkenwerder beteiligt sich an dem diesjährigen Schwimmabzeichentag vom Deutschen Schwimm-Verband e.V. Dieser findet am Sonntag, den 16. Juni zwischen 10 bis 16 Uhr statt. Schwimmabzeichen von Seepferdchen bis Gold Eintritt: Die Schwimmerinnen und

Weiterlesen