Auf- und Abslippen beim TuS

dsc_3012

Das Slippen unserer Boote in der TuS Finkenwerder Abteilung Segeln erfolgt auf eigenes Risiko und wird in der Gemeinschaft der Vereinsmitglieder durchgeführt. Die Treckerfahrer übernehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich, stehen neben den offiziellen Terminen (sowohl im Herbst als auch im Frühjahr ca. 8 Termine an den Wochenenden) auch an anderen Tagen zur Verfügung, sprecht sie an. Beachtet bitte beim Slippen folgende Punkte um den Betriebsablauf sicher aber auch zügig durchführen zu können.

  • Das Slippen erfolgt grundsätzlich gemeinschaftlich
  • Schild: .Achtung Slipbetrieb“ aufstellen und nach dem Slippen wieder abbauen
  • Auf- und Abbau der Hochdruckspritzen, einschalten erfolgt durch die Treckerfahrer
  • Große Keile vom Radlader, 2 Stk., für die Slipanlage nutzen, roter Keil bleibt am Radlader
  • Bootswagen auf der Slipanlage aufstoppen, durch Keile sichern, Draht anschlagen
  • Schäkel nach dem festdrehen ¼ Umdrehung zurück drehen, um ein „festfressen“ zu vermeiden
  • Boote durch reckarme Leinen vom Bootswagen vorne zum Boot achtern sichern
  • Drahtstropp in großen Buchten, ohne Kinken, am Radlader aufschießen
  • Straßenverkehr absichern
  • Kleine Keile für den Waschplatz nutzen
  • Bootswagen auf der Waschanlage durch Keile sichern
     
  • Grundsätzlich sind geeignete Bootswagen zu nutzen: Deichsel mit Laufschuh, nicht mit einer Rolle, versehen; Parallele Steuerung der Deichsel und Vorderräder; Ausreichend dimensionierte Rungen: „Rungen bringen Sicherheit“; Straßentrailer mit Kugelkopfkupplungen sind mit einer Anschlagmöglichkeit für den Slipdraht auszurüsten; Bootswagen sind gut sichtbar mit Namen zu kennzeichnen; Verkehrsflächen auf der Slip, dem Waschplatz und dem Vereinsgelände für den Slipbetrieb freihalten

    Hamburg, August 2012
    (aus Rüsch und Ness, Nachrichten für Sportschiffer)

{morfeo 76}

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Vier Frauen bei einer Siegerehrung in einer Sporthalle.

Landesmeisterschaft der Bogenschützen 2024

Am 27./28. Januar fanden die Landesmeisterschaften in der Arena Süderelbe statt. Altuna Sahin ging für den TuS Finkenwerder mit ihrem Blankbogen an den Start. Insgesamt musste sich Altuna gegen fünf Schützinnen durchsetzen. Immer das Ziel vor Augen, so oft wie möglich ins „Gold“ zu treffen. Altuna erreichte mit 60 Pfeilen souveräne 441 Ringe. Auch wenn Altuna gerne mit ihrem sportlichen

Weiterlesen
Zielscheiben vom Bogenschießen. Die Zielscheiben haben Löcher und in einer Zielscheibe steckt ein Pfeil.

Gelungener Auftakt in die Saison 2024

Am Wochenende 9./10. Dezember 2023 fand die jährlich Kreismeisterschaft Bogen WA Halle des Schützenkreisverbands Harburg-Stadt e. V. in Hamburg-Hausbruch statt. In diesem Jahr sind wir mit drei Bogenschützen an den Start gegangen: Altuna Sahin in der Kategorie Blankbogen Damen. Alexander Konow startete mit seinem Compound-Bogen und Markus Wegner in der Klasse Recurve Herren. Bei der Kreismeisterschaft in der Halle müssen

Weiterlesen