Das Zehntel 2012

dsc_2980

Samstag, 28.04.2012
1. Platz in der Vereinswertung für unsere TuS-Finkenwerder Leichtathleten – 1. Platz für Anna und Catharina Mewes – 3. Platz für Annika Wicht

weitere Bilder, siehe Artikelende

Das Zehntel findet einen Tag vor der Hamburg-Marathon-Großveranstaltung auf und um das Heiligengeistfeld statt. Die jungen Teilnehmer legen einen Zehntel (4,2 km) der Marathonstrecke zurück. Es gibt je einen Lauf für Grundschüler, für weiterführende Schulen und erstmalig für Erwachsene.

Der Finkenwerder reist am liebsten mit dem Schiff. Daher traf sich unsere bunte Leichtathletik-Gruppe um 9 Uhr am Anleger. Mit dabei waren unsere Betreuer Thomas Hupfer und Sascha Kudriavtsev, die Eltern und die Hauptakteure unsere kleinen und halbwüchsigen Läufer.
Auf dem Dampfer wurde von den Kleinsten kräftig die große TuS-Flagge geschwenkt – Mitreisende waren mächtig beeindruckt. Die Fahrt verlief problemlos und wurde weder durch Bombenfund, Entführung oder Eisschollen getrübt.
Gut gelaunt ereichten wir das Heiligengeistfeld und bezogen die Zuschauertribüne. Auch hier wurde erst einmal die TuS-Flagge gehisst, zur Orientierung für Nachzügler.
Um 10.15 Uhr ging unsere Grundschulgruppe in den Startbereich. Dort fand erst einmal ein Aufwärmtraining mit „Manni der Maus“ statt. Während der Wartezeit bis zum Startschuss stieg die Spannung unter den Zuschauern sicht- und hörbar. Um 11 Uhr war es dann so weit. Die endlos scheinende Gruppe der ersten bis vierten Klassen setzte sich nach dem Startschuss in Bewegung. Aufgeregte und gut gelaunte Zuschauer klatschten Beifall, bliesen in Ihre Vuvuzelas, und trieben die Läufer durch Zurufe an.
 
Nach unglaublichen 16 Minuten und 36 Sekunden hatte der erste Läufer die 4,2 Kilometer zurückgelegt und erreichte auch schon das Ziel. Unsere Jungen Teilnehmer gaben Ihr Bestes und erreichten erschöpft aber glücklich das Ziel.
Um 12.30 Uhr gingen die weiterführenden Schulen an den Start. Unsere Mädels vom TuS reihten sich nach einer Warmlaufparade geschickt in der vordersten Reihe der Starter ein.
Es hat sich ausgezahlt! Annika Wicht kam in ihrer Alterklasse mit einer großartigen Zeit von 15:41 als 3. ins Ziel.
Das dynamische Geschwisterpaar Anna Mewes (16:45) und Catharina Mewes (16:40) belegten in ihren Altersklassen einen unglaublichen 1. Platz.
 
Diese guten Einzelleistungen waren bei der Gruppenwertung das „Zünglein an der Waage“. Mit vereinten Kräften und einem großartigen Teamgeist erzielten unsere Teilnehmer des TuS-Finkenwerder den 1. Platz in der Vereinswertung. Besser geht es nicht!
Der lustige Moderator (Lou Richter) übereichte auf der Showbühne des Heiligengeistfeldes einen Scheck in Höhe von 500 Euro an unsere Leichtathleten. Ein Preisgeld hat beim Zehntel schon Tradition, da es sich hier um den 5. Vereinssieg (unter den ersten Drei) in Folge handelte.
 
Wir ließen das Ereignis bei kühlen Getränken und einem gesponserten Obstkorb ausklingen. Bis zum nächsten Jahr auf dem Heiligengeistfeld.
Rolf King
pressewart@tusfinkenwerder.de
 
{morfeo 75}
Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Wir waren live bei der Fußball EM 2024 dabei

Am 22. Juni hatten einige Kinder und Jugendliche vom TuS Finkenwerder das große Glück und konnten beim Fußball EM-Spiel Georgien gegen Tschechien im Volksparkstadium live dabei sein. Die Hamburger Sportjugend (HSJ) hatte hierfür von der UEFA-Stiftung ein Kontingent an Freikarten für Kinder und Jugendliche bekommen und diese an Vereine verteilt. Wir waren live bei der EM 2024 dabei! Gestartet wurde

Weiterlesen

Ema Neupauerová fährt zur U18-EM 2024 nach Banská Bystrica

69 U18-Talente, darunter unsere Athletin Ema Neupauerová und 2 weitere aus Hamburg, wurden vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die U18-Europameisterschaften nominiert, die vom 18. bis 21. Juli in Banská Bystrica, Slowakei, stattfinden. Die Nominierung erfolgte Anfang dieser Woche gemäß den Nominierungsrichtlinien und basiert auf den Ergebnissen des entscheidenden Qualifikationswettkampfs, den Deutschen U18-Meisterschaften in Mönchengladbach, der am vergangenen Wochenende stattfanden.  Ziel:

Weiterlesen