Freizeitcamp 2023

20230822_155234

Was darf in den Sommerferien auf keinen Fall fehlen? Richtig: Sport, Erlebnisse mit Freunden und ordentlich Spaß!

Vom 20.08. bis 23.08. fand das diesjährige Freizeitcamp auf der Ferienanlage Schönhagen an der Ostsee statt. Insgesamt 88 Kinder und Jugendliche verschiedenen Alters, aus unterschiedlichen Sportarten haben sich am Sonntagmittag getroffen, um die letzten Ferientage gemeinsam zu verbringen. Die Ferienanlage liegt direkt an der Ostsee und bietet neben dem Meer zahlreiche Möglichkeiten zum Erholen, Sporttreiben, Umwelt erforschen, Spielen und Entspannen. Außerdem erwartet die Kinder und Jugendlichen eine grandiose Schönhagen-Olympiade, die von unserem engagierten Betreuerteam geplant und geleitet wird.

Zwei Busse holten uns mit etwas Verspätung ab, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Alle konnten es nicht erwarten.
Angekommen wurden auch sogleich die Zimmer bezogen – nachdem alle Diskussionen rund um die Zimmereinteilungen zufriedenstellend beendet waren. Bis zum Abendbrot war noch etwas Zeit und so wurden direkt die Außenflächen, wie Beachvolleyball- und Fußballfelder, Freiluftschach- und Tischtennisplätze, Streetball erkundet und ausgiebig getestet. Auch die Öffnungszeiten des Kiosks sprachen sich schnell herum und so wurde bereits das ein oder andere Taschengeld in Esspapier und Kaugummis investiert. Nach dem Abendbrot nutzten wir die Zeit, um uns etwas besser kennenzulernen. In vier Gruppen wurde sich auf dem Gelände verteilt und bei ein paar Spielen kennengelernt. So konnten sich auch bereits die Gruppen für die Olympiade an den nächsten Tagen finden. Nach der Aufregung des Tages fiel die Nachtruhe so manch einem oder einer schwer, doch schließlich siegte die Fluraufsicht.

Am ersten Tag sollte auch gleich die Schönhagen-Olympiade starten. Das Betreuerteam hatte sich verschiedene Stationen mit Sportlichen Herausforderungen überlegt, um die Geschicklichkeit, Fitness und auch Teamgeist zu testen. Nach dem Mittag waren die meisten Gruppen bereits mit ihren Stationen fertig, sodass für alle die Lust hatten klar war: Es geht an den Strand! Planschende, schwimmende, sandburgenbauende und crêpe-essende Stunden später mussten wir zum Abendbrot zurück. Bis zur Schlafenzeit wurde noch draußen getobt und Beachvolleyball gespielt oder auch drinnen nach den Werwölfen gesucht.

Der zweite Tag zeigte sich wie der erste mit sommerlichem Wetter und guter Laune. Neue olympische Stationen forderten die Teams heraus. Doch spätestens nach dem Mittag konnte es niemand mehr aushalten – wir brauchten eine Abkühlung! So gleich wurde auf der großen Rasenfläche eine Wasserrutschbahn aufgebaut und wir übten uns in verschiedenen Rutschtechniken. Was für ein Spaß! Nach und nach fanden wir uns später am Strand ein, um wieder ausgiebig zu baden, mit Algen zu schmücken, Steine zu sammeln oder große Löcher zu graben. Nach dem Abendbrot sollte schließlich die Siegerehrung der Schönhagen-Olympiade stattfinden. Geehrt wurden Einzel- und auch Gruppenleistungen. So manch eine Überraschung war dabei! Wer Lust hatte konnte nun auf der Tanzfläche zeigen was er oder sie draufhat, wer siegt beim Stopptanz und wer kann am besten Limbo? Andere spielten im Sonnenuntergang Beachvolleyball oder Fußball, Tischtennis oder Schach. Einige andere zogen sich nach drinnen zurück, um Werwolf zu spielen. Für alle ein sehr gelungener Abend und Abschluss der Reise.

Am nächsten Tag mussten auch schon die Sachen gepackt werden, sodass wir nach dem Mittagessen den Rückweg antreten konnten.

Es hat uns einen großen Spaß gemacht und wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Freizeitlager!

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Nachruf Kurt Wagner

Am 15.06.2024 verstarb Kurt Wagner. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Seit dem 01.02.1946 war Kurt Mitglied unseres Vereins und hat diesen maßgeblich geprägt und bereichert. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er im März 1986 mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Nach seiner Zeit in der Jugendabteilung spielte er von 1953 bis 1956 in unserer ersten Herrenmannschaft,

Weiterlesen

Nachruf Marianne Wüpper

Am 04.06.2024 verstarb Marianne Wüpper. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Marianne war seit 01.02.1938 Mitglied in unserem Verein und wurde für ihr außergewöhnliches Engagement im Jahr 2000 mit der Ehrenmitliedschaft ausgezeichnet. Wir werden sie stets in guter Erinnerung behalten. Der Vorstand

Weiterlesen