Juri und Boris Reckow – Erfolge 2012

Marco Möller, Boris Reckow, Juri Reckow

Marco Möller, Boris Reckow, Juri ReckowAnfang des Jahres (2012) konnten die beiden Brüder in ihrer Altersklasse den dritten Platz bei den Hamburger Jugend-Hallenmeisterschaften belegen.
Im März gelang Juri (14) dann beim Peco Cup in der Hamburger Verbandshalle ein überraschender Turniersieg gegen durchweg starke Konkurrenz aus dem gesamten norddeutschen Raum. Auch Boris (12) zeigte sich hier von seiner besten Seite und scheiterte nach vier Siegen erst im Finale.

Sein erster Turniersieg 2012 gelang Boris dann beim Nike Junior Cup Anfang August in Norderstedt. Die Nike Junior Series ist eine internationale Turnierserie, bei welcher sich aus jedem Land jeweils die Besten am Ende der Saison für das Weltfinale qualifizieren können. Die Konkurrenz ist also jeweils entsprechend stark und weit gereist. Boris aber ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann bis zum Finale fünf Matches hintereinander und war auch dort von seinem Gegner aus Halle/Westfalen nicht zu bremsen.
Juri legte dann knapp zwei Wochen später nach. Als Nr. 6 der Setzliste bezwang er bei den Hamburger Jugendmeisterschaften der Junioren U14 auf dem Weg ins Finale u.a. die Nr. 1 und 3 der Setzliste und konnte sich dann im Finale bei einer wahren Hitzeschlacht beim Klipper THC in Wellingsbüttel gegen die Nr. 4 der Setzliste, Justus Schröder vom gastgebenden Verein, klar mit 6:1 und 6:4 durchsetzen und das erste Mal Hamburger Meister werden.
Wiederum zwei Wochen später, Anfang September, war Boris dann wieder dran. Er gewann den UHC Junior Cup, bei dem er im Finale seinen Freund Felix Schmedding vom Klipper THC hauchdünn im Champions Tie-Break des dritten Satzes besiegen konnte.

Einen großen Anteil an ihren jüngsten Erfolgen hat ihr Trainer Marco Möller, 22, Hamburger Oberliga-Spieler und zu seiner Jugendzeit deutscher Spitzenspieler seines Jahrgangs. Marco hat bereits Erfahrungen als Trainer im jugendlichen Leistungsbereich sammeln können, als er vom Hamburger Tennisverband beim Training der besten Jugendlichen Hamburgs eingesetzt wurde und diese Jugendlichen auch zu Turnieren auf höherer Ebene begleitete.
Seit über einem Jahr trainiert Marco Juri und Boris regelmäßig, und dabei konnte und kann er den beiden entscheidende Impulse in ihrer sportlichen Entwicklung geben, weil er aus eigener Erfahrung weiß, worauf es im leistungsorientierten Tennissport ankommt, und weil er mit Herzblut bei der Sache ist.
Umso besser, dass die Tennissparte des TuS Marco Möller nun auch für ihr Trainer-Team gewinnen konnte. Seit Beginn der laufenden Hallensaison leitet Marco das Fördertraining im TuS, das eingeführt wurde, um den talentierten jugendlichen Tennisspielern die Möglichkeit zu geben, schneller Fortschritte zu machen mit dem Ziel, in möglichst kurzer Zeit weitere Medenmannschaften aufstellen zu können.

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen