Norddeutsche Meisterschaft 2017

Am 29.04.17 fand in Bissendorf-Schledehausen die diesjährige Norddeutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu statt. Für den TuS starteten acht Kämpfer und errangen einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze. Lediglich Sergej musst mangels Gegner auf eine Teilnahme verzichten, ist aber, so wie alle Medaillengewinner, für die Deutsche Meisterschaft am 24. + 25. Juni in Limburg (Senioren u. U21), bzw. 26. + 27. Mai in Delmenhorst (U15 u. U18), qualifiziert.

In der U15 -63 kg ging Amelie an den Start ihrer ersten Norddeutschen Meisterschaft. Sie kämpfte sehr gut, hat in ihrem ersten Kampf gleich zwei Ippon für Haltetechniken erzwingen können, musste sich aber leider ganz knapp mit 8:9 Punkten geschlagen geben. Ihre zweite Begegnung war noch knapper. Auch hier zeigte Amelie wieder saubere Techniken und musste nach 12:12 Punkten in die Verlängerung gehen. Diese verlor sie leider mit ganz knapp. Aber auf den Gewinn der Bronzemedaille und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft kann Amelie sehr stolz sein!

In der U18 -48 kg konnte Zoe ihren ersten Kampf klar nach Punkten für sich entscheiden. Die zweite Begegnung konnte sie leider nicht für sich behaupten, aber die dritte Partie dann souverän mit Full Ippon gewinnen, ehe sie ihren letzten Kampf leider knapp nach Punkten verlor. Aber auch hier gab es für die gute Leistung die Bronzemedaille!

Den ersten Kampf in der U18 -63 kg gewann Vanessa sehr deutlich nach Punkten. Auch im zweiten Kampf führte sie sehr hoch, musst den Sieg aber leider kurz vor Schluss abgeben. Leider ging auch die dritte Begegnung knapp nach Punkten verloren, aber immer noch ein guter fünfter Platz in einer mit acht Kämpferinnen stark besetzten Klasse!

Weiter ging es mit der U21. Hier startete Melina zum ersten Mal -55 kg. Den ersten Kampf gewann sie nach Punkten, den zweiten mit Full Ippon. Die dritte Begegnung musste sie nach Punkten an die Gegnerin abgeben, ehe sie den letzten wieder für sich entscheiden konnte. Dafür gab es Silber!

Bei den U21 Männern trat Alex in der Klasse – 62 kg an. Auch er konnte sowohl den ersten, als auch  den zweiten Kampf klar gewinnen. In der dritten Begegnung musste er sich leider ganz knapp nach Punkten geschlagen geben. Und auch hier gab es den absolut verdienten Vizemeister-Titel!

Gleich zwei unserer Athleten, Marc und Henrik, traten in der U21 -69 kg an.  Beide konnten jeweils ihre ersten zwei Kämpfe mit deutlicher Dominanz klar gewinnen, so dass es zu einem vereinsinternen Finale kam. Diese konnte mit großer, freundschaftlicher Fairness auf beiden Seiten von Marc gewonnen werden. Somit haben wir einen Norddeutschen Meister und einen Norddeutschen Vizemeister!

Ramona Tittel

 

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jugendhauptversammlung am 29. Februar 2024, 18Uhr

Am 29.02. findet die Jugendhauptversammlung in der Geschäftsstelle statt. Um 18Uhr geht es los! Laut Jugendordnung sind alle Kinder und Jugendliche, alle Jugendwarte und Jugendbeisitzer sowie alle in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen Vereinsmitglieder stimmberechtigt. Setzt euch für Eure Themen ein und kommt vorbei!   Was so auf der Tagesordnung steht, findest du hier :

Weiterlesen
Kinder tanzen verkleidet in einer geschmückten Sporthalle.

Kindermaskerade 2024

Verkleidung, Maskierung, Kindermaskerade – das war am Sonntag, den 4. Februar 2024, in der dekorierten Gorch-Fock-Halle Programm! Ein zehnköpfiges eingespieltes Team (Fest- und Jugendausschuss) bereitete die Veranstaltung ab 10 Uhr aufwändig vor. Kurz vor 14 Uhr warteten die ersten Gäste auf Einlass und ab 15 Uhr unterhielt DJ Frank die kleinen und großen Besucher mit Musik und Spielen. Einhörner, Drachen,

Weiterlesen