Runter von der Couch und rein in die Halle!

Wie kaum eine andere Sportart eignet sich Badminton für Jung und Alt sowie Männer und Frauen. Ein überschaubares Regelwerk, viel Spielspaß und der schnelle Wechsel zwischen harten Angriffsbällen sowie gefühlvollen und angetäuschten Schlägen machen die Faszination von Badminton aus.Badminton auf Finkenwerder hieß jahrzehntelang ausschließlich Sport für Erwachsene.

Vor rund 20 Jahren machten wir uns auf, auch den Teenagern diese schöne Sportart näher zu bringen. Seit drei Jahren sind wir stolze Trainer einer Kindergruppe in der Altersgruppe ab fünf Jahren. Aber immer nur Training? Im Frühjahr machten sich unsere Jüngsten auf, ihr erstes Badmintonturnier zu besuchen. Luise, Liv, Linnea, Vanessa, Malisa, Ole und Daniel – unterstützt von vielen Eltern und den Trainer-Geschwistern – besuchten den Junior-Cup. Der Hamburger Badminton Verband hat schon vor vielen Jahren eine Nachwuchsturnierserie ins Leben gerufen, die sich speziell an absolute Turnierneulinge richtet.

Genau das Richtige für uns. Denn in erster Linie galt es, erste Erfahrungen zu sammeln. Im Training kann oft genug aus Platzgründen nicht auf dem „echten“Badmintonfeld gespielt werden – daher ist nicht nur der/die Gegner/in eine Hürde, sondern zuallererst die Orientierung auf dem doch nicht gerade kleinen Badmintonfeld. Hinzu kommen die Größe und Lautstärke der fremden Halle, Mikrofondurchsagen, der stete Blick auf Ablauf- und Ergebnispläne und die Anspannung und Nervosität vor und zwischen den Spielen.

So kann ein Turnierbesuch besser und effektiver sein als sechs Wochen Training. Ein Spruch, der sich auch in diesem Fall bewahrheitete. Am Anfang doch noch etwas ehrfürchtig, zeigten unsere Spieler/innen im weiteren Verlauf, was sie draufhaben. Obwohl sie zu den Jüngsten und Kleinsten im Teilnehmerfeld gehörten, Reichweitenvorteile also nicht auf unserer Seite lagen, zeigten alle Spieler/innen eine tolle Leistung.

Noch viel schöner war jedoch, dass sie als Gruppe überzeugten: Tugenden wie Einsatz, Fairplay, Rücksicht, Aufmunterung, Anfeuerung und gegenseitige Unterstützung wurden wie selbstverständlich gelebt und ließen stolze Eltern und Trainer zurück. Da macht auch gleich das wöchentliche Training viel mehr Spaß! Und die älteren Semester? Turnierbesuche stehen zwar nicht auf der Agenda, trotzdem wird einmal wöchentlich fleißig trainiert, um die eigene Spielfähigkeit zu verbessern, sich fit zu halten und einfach Spaß zu haben. Denn: Nirgends vergisst man leichter den Alltag als beim Sport!Neugierig?

Wir bieten Badminton für jedes Alter und jedes Können und freuen uns über jeden, der den Weg zu uns in die Halle findet. Sportzeug genügt – alles Weitere halten wir in der Halle parat.

Hier unsere Trainingszeiten: Kindertraining: donnerstags 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in der WesterschuleJugendtraining: freitags 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der StadtteilschuleErwachsenentraining: montags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr in der Westerschule

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jugendhauptversammlung am 29. Februar 2024, 18Uhr

Am 29.02. findet die Jugendhauptversammlung in der Geschäftsstelle statt. Um 18Uhr geht es los! Laut Jugendordnung sind alle Kinder und Jugendliche, alle Jugendwarte und Jugendbeisitzer sowie alle in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen Vereinsmitglieder stimmberechtigt. Setzt euch für Eure Themen ein und kommt vorbei!   Was so auf der Tagesordnung steht, findest du hier :

Weiterlesen
Kinder tanzen verkleidet in einer geschmückten Sporthalle.

Kindermaskerade 2024

Verkleidung, Maskierung, Kindermaskerade – das war am Sonntag, den 4. Februar 2024, in der dekorierten Gorch-Fock-Halle Programm! Ein zehnköpfiges eingespieltes Team (Fest- und Jugendausschuss) bereitete die Veranstaltung ab 10 Uhr aufwändig vor. Kurz vor 14 Uhr warteten die ersten Gäste auf Einlass und ab 15 Uhr unterhielt DJ Frank die kleinen und großen Besucher mit Musik und Spielen. Einhörner, Drachen,

Weiterlesen