2. Herren – Rückblick

img_1067_

Im Sommer 2010 kam die Mannschaft auf mich zu und fragte, ob ich nicht die 2. Herren übernehmen würde. Habe zugesagt, da es nette, mir bekannte Jungs sind und ich bringe auch einen C-Trainer (Detlef Göttsch) mit. Wir alle im Team mussten uns aneinander gewöhnen und schlossen die Saison 2010/2011 mit Platz 6 ab.

Zielvorgabe der Saison 2011/2012 ist ganz klar der Aufstieg. Zum Ende der Hin-Serie schafften wir es allerdings nur auf Platz 5. Zu Beginn der Saison 2011/2012 bestand der Kader aus 28 Spielern, wovon beim 1. Rückrundenspiel nur 12 gesunde Spieler zur Verfügung standen. Nach dieser langen Hin-Serie freuen sich die Jungs auf die wohlverdiente Winterpause!

 

Einen Dank an unsere Sponsoren: Neue Trikots und neue Aufwärmpullover haben wir erhalten. Aufwärm-T-Shirts von Baugeschäft Klaus Heins, Trinkflaschen von Edgar Ritter, Trainingsanzüge, Regenjacken, Arztkoffer und Ghetto-Blaster von Otto Drücker GmbH. Einen Dank auch an Pietschi, unseren Vereinhaus-Wirt, der uns am Treffpunkt immer mit frischem Kaffee versorgt.

Die 2. Herren ist der Unterbau der Liga. Das Verhalten zur Liga entwickelte sich in dieser Saison positiv, so dass ein Spieleraustausch regelmäßig stattfand. Die Mannschaften haben mehr miteinander kommuniziert und werden zukünftig vieles gemeinsam planen. Die ehemaligen A-Jugendlichen wurden integriert, sie haben sich auch gleich in die Start-Elf gespielt. Durch die intensiven Trainingseinheiten mit Trainer Detlef Göttsch (C-Lizenz) haben wir in der 2. Saison das Gewünschte von Detlef auf dem Spielfeld umgesetzt. Pass- und direktes Spiel ist gelernt. Die Notwendigkeit der Kondition ist erkannt worden. Torchancen lassen wir allerdings regelmäßig aus.

Coach Folker Richter war die gute Seele und hat dafür gesorgt, dass die A-Jugendlichen von der Mannschaft positiv aufgenommen und dass alle negativen Einflüsse von der Mannschaft ferngehalten wurden.
Trotz des 5. Platzes ist weiterhin der Aufstieg in die Kreisliga machbar, weil die ersten beiden Plätze zum Direktaufstieg und der Drittplatzierte zur Relegation führen. Wenn wir die Wintervorbereitung engagiert angehen und gut in die Rückserie starten, sollte unser Ziel auch mit den neuen Spielern gelingen.

Also Jungs, strengt euch an, dass wir am Ende der Vatertagstour 2012 auf dem Finkenwerder Marktplatz gleich unseren Aufstieg feiern
können!
Folker Richter

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Gruppenfoto von Allen

Bericht zum Külper-Cup 2024

Am 01. Juni 2024 fand der Külper-Cup in seiner gewohnt familiären und sportlichen Atmosphäre statt. Trotz der eher enttäuschenden letzten Fußballsaison war das Event ein voller Erfolg und es herrschte auf dem wunderbar präparierten Rasen des Uhlenhoffs eine ausgelassene Stimmung. Wenn der Vater mit dem Sohn und der Tochter Fußball spielt, dann ist Külper-Cup Zeit Am 1. Juni 2024 war

Weiterlesen
Darstellung der Karte

Hamburger Engagement-Karte

Du hast sie dir verdient! Viele Menschen in Hamburg engagieren sich freiwillig und tragen so dazu bei, das Miteinander und die Lebensqualität in unserer Stadt zu verbessern. So auch in Finkenwerder und insbesondere in unserem Sportverein. Mit der Engagement-Karte möchte die Stadt Hamburg ihren Dank und ihre Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz ausdrücken. Personen, die sich in besonderer Weise für das

Weiterlesen