Bodenrandori-Turnier Langenhorn

bodenrandori_2012_

 

Am 21.10.2012 sind wir mit den „Kleinen“ zum Bodenrandori-Turnier nach Langenhorn gefahren. Für 4 von 8 TuS Kämpfer(innen) war es der erste Wettkampf. Somit war die Aufregung natürlich groß!

70 Kämpfer(innen) waren am Start. Es wurde nur nach Gewicht eingeteilt (teilweise aber sehr, sehr großzügig…) und nicht nach Alter.


Somit starteten bis 51 kg:
Ece Coskun, Joel Gonzales-Cajas, Vivien Wehrenberg und Azra Günes. Azra und Vivien absolvierten beide 2 Kämpfe, die sie leider verloren. Trotzdem haben sie ihre Sache sehr gut gemacht, immerhin waren sie die „Leichtesten“ in dieser Klasse mit tlw. 7 kg Unterschied. Joel war das erste Mal am Start, verlor den ersten Kampf und gewann die nächsten zwei Kämpfe. Er belegte den 3. Platz. Ece war so nervös, nachdem sie aber ihre ersten beiden Kämpfe souverän gewonnen hat und den letzten aber verlor, belegte sie hier den 2. Platz! Super.
Bis 41 kg starteten:
Sarai Gonzales-Cajas, Lea Schaefers und Karl Rhomberg.
Sarai hat ihre Sache auch gut gemacht. Als sie ihre Gegnerin eigentlich sicher im Haltegriff hatte, hat sie aber einfach aufgehört, das Kommando des Kampfrichters war wohl noch nicht so bekannt, denn er hatte einfach nur signalisiert, dass ab jetzt der Haltegriff zählt. Schade! Somit bestritt Sarai auch 2 Kämpfe, die sie dadurch verlor. Beim nächsten Mal wird es besser!
 
Auch Lea und Karl verloren 2 Kämpfe. Aber Übung macht den Meister! Von Mal zu Mal wird es besser.
 
Tja, und dann hatten wir noch Cristoph Bartsch -30 kg. Das haben wir auch noch nicht erlebt. Cristoph hatte 3 Kämpfe. Ersten Kampf gleich gewonnen. Zweiter Kampf > Gleichstand nach Ende der Kampfzeit. D. h. Verlängerung. Dann Gleichstand > Verlängerung > Gleichstand > Verlängerung…… Das ging 22 Minuten so. Dann haben die Kampfrichter eine Pause für die beiden Kämpfer festgesetzt. Danach sollte es weitergehen. Cristoph wollte aber nicht nochmal diesen endlosen Kampf fortsetzen und hat aufgegeben. Dann folgte aber noch ein letzter Kampf, den er dann auch leider verlor. Nichts desto trotz belegte er einen tollen 3. Platz.
 
Britta Behm

 

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Nachruf Kurt Wagner

Am 15.06.2024 verstarb Kurt Wagner. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Seit dem 01.02.1946 war Kurt Mitglied unseres Vereins und hat diesen maßgeblich geprägt und bereichert. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er im März 1986 mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Nach seiner Zeit in der Jugendabteilung spielte er von 1953 bis 1956 in unserer ersten Herrenmannschaft,

Weiterlesen

Nachruf Marianne Wüpper

Am 04.06.2024 verstarb Marianne Wüpper. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Marianne war seit 01.02.1938 Mitglied in unserem Verein und wurde für ihr außergewöhnliches Engagement im Jahr 2000 mit der Ehrenmitliedschaft ausgezeichnet. Wir werden sie stets in guter Erinnerung behalten. Der Vorstand

Weiterlesen