Endstand Saison 2006/ 2007

Angegeben sind die Platzierungen der jeweiligen Mannschaften in ihren Staffeln

2. Platz: 3. Herren Kreisliga
Nun ist den Jungs bei ihren letzten und entscheidenden (Heim)Spielen doch noch die Puste ausgegangen. Besonders das heiß umkämpfte Rückspiel gegen die 2. Vertretung aus Finkenwerder hatte es in sich. Wie bereits das Hinspiel gab es auch hier erst die Entscheidung im 5. Satz, die dieses Mal zu Gunsten der Altherren-Mannschaft ausging. Mit diesem Ergebnis verlor das Team um Ossi dann allerdings die Führungsposition ihrer Staffel an die Männer von BFSV Atlantik. Zwar immer noch punktgleich aber mit dem schlechteren Satzverhältnis wurden unsere Jungs von Platz 1 der Staffel verdrängt und konnten somit nicht mehr an der Relegation zur Bezirksliga teilnehmen.

Die eigentlich anstehende Relegation zur Bezirksklasse wurde ihnen dann erlassen, so dass sie direkt in diese Spielklasse aufsteigen. Mit dem Aufstieg werden sie erstmalig zur 1. Herren-Mannschaft der VG Finkenwerder.

Herzlichen Glückwunsch zu eurem 2. Platz und dem Aufstieg in die Bezirksklasse.

2.+3. Platz: LK 2 weiblich (Jugend)
Grund zur Freude haben die älteren Mädchen, denen es gelungen ist, sich nicht nur in ihrer Staffel auf dem 2. Platz festzusetzen, sondern sich durch diese Platzierung auch die Teilnahme an der Endrunde in der Leistungsklasse 2 zu sichern.
Während der Endrunden-Spiele verpassten sie nur knapp den Einzug in das Final-Spiel und trafen im Spiel um Platz 3 erneut auf die Mädchen der VG Elmshorn. Diese hatten den Finkenwerder Mädchen während der Punktspielserie sowohl im Hin- als auch im
Rückspiel die Punkte abgenommen, so dass unsere Mädchen befreit aufspielen konnten. Und das taten sie auch. Souverän beherrschten sie das Spiel und gewannen deutlich und verdient dieses Spiel.

Herzlichen Glückwünsche gehen an das Team zum Gewinn der Vize-Staffel-Meisterschaft und dem 3. Platz unter allen 26 gestarteten Teams der Leistungsklasse 2.

3. Platz: 2. Herren Kreisliga
Heiß umkämpft waren die Spiele der 2. Herren insbesondere gegen die. Vertretung aus Finkenwerder. Jeweils über die volle Distanz von 5 Sätzen musste sie gehen, bis geklärt war, dass das Alter mit der Jugend noch gut mithalten kann. Im direkten Vergleich gingen die beiden Spiele einmal zugunsten der Jüngeren und einmal zugunsten der Älteren aus. Damit haben sich die Finkenwerder Männer auf dem 3. Platz festgesetzt.  

3. Platz: Damen Kreisliga
Hart umkämpft waren die Spiele der Frauen. Egal, ob es am Ende 3:0 für wen auch immer oder 3:2 stand, die Sätze waren oft in voller Länge ausgereizt worden und die Spiele hätten oft genug 2 Sieger-Teams verdient.
Da die Frauen bereits vor Ende der Saison als 3.-Platzierte feststanden und keine Chance mehr auf die Vize-Meisterschaft hatten, war in den letzten Spielen die Luft raus, die dann folgerichtig verloren gingen.
Leider werden sie in der kommenden Saison nicht mehr am Punktspielbetrieb teilnehmen und haben somit nicht mehr die Gelegenheit zu zeigen, dass auch der 2. Platz im Rahmen des Möglichen gewesen wäre.
Sowohl den Männern des 2. Herren-Teams als auch den Frauen einen herzlichen Glückwunsch zu ihren hervorragenden Platzierungen.

4.+ 6. Platz: U 15 männlich 2
Die Jüngeren der männlichen Jugend belegen zum Abschluss der Punktspielserie den 4. Platz in ihrer Staffel. Und damit verpassten sie die Endrunde der Unter 15-Staffeln nur um wenige Punkte.
Um so erfreulicher ist das Abschneiden der gleichen Jungs bei den Hamburger D-Jugend-Meisterschaften 2007. Im Vorjahr noch auf dem 8. Platz belegten sie in diesem Jahr schon den 6. Platz. Die Freude war bei allen Beteiligten sehr groß, zumal die Chance auf das Halbfinale nur ganz knapp verfehlt wurde. Die Jungs haben gezeigt, dass man auch mit nur einer Trainingseinheit pro Woche deutliche Fortschritte machen kann und gut gegen favorisierte Teams mithalten kann.
 
6 . Platz: U 13 weiblich 1

6. Platz: U 13 weiblich 2
Sowohl die von Steffi als auch die von Anke betreuten Mädchen erreichten zum Abschluss der Saison punktgleich in der gleichen Staffel den 6. Platz. Damit konnten sie auf der Zielgeraden das zur Winterpause vor ihnen liegende neu formierte Finkenwerder Mixed-Team noch abfangen.
Aus Altersgründen werden sie in der kommenden Saison in den Staffeln der U 15 – jetzt neu Jugendliga 4 genannt – starten. Dabei werden sie mit den Mädchen des bisherigen weiblichen U 15-Teams zusammengehen und gemeinsam ihr Glück versuchen.

7. Platz: U 15 weiblich 1
In einer altersgemischten Mannschaft, in der viele auch noch im jüngeren Jahrgang hätten spielen dürfen, wechselten bei den Mädchen der U 15 Höhen und Tiefen. Oft genug standen sie vor dem Gewinn von Sätzen und Spielen und genauso oft mussten sie ihren verrückt spielenden Nerven Tribut zollen. Gepaart mit dem Finkenwerder Phänomen, welches auch in dieses Team Einzug gehalten hatte, spielten sie gegen schwächere Teams nicht immer ihren besten Ball und gegen überlegenere Teams spielten sie um den Sieg mit.

 8. Platz: U 13 mixed 3
Unsere mutigen Jungen und Mädchen, im Schnitt erst 8 Jahre alt, haben ihre erste Saison mit Bravour zu Ende gebracht. Auch wenn es in den letzten Spielen nicht mehr zu einem Sieg reichte, so haben sie doch viel gewonnen. Sie konnten sich mit anderen – zum größten Teil älteren – Kindern messen und sehen, in welchen Bereichen sie sich noch verbessern können. Erstaunlich ist, dass sie mit ihrem beherzten Auftreten den 8. Platz halten konnten.

 8. Platz: 1. Herren Bezirksklasse
Durchwachsen verlief die Saison der 1. Herren, die als einzige Mannschaft aus Finkenwerder in einer höheren Liga spielte. Am Ende reichten die Kräfte nicht mehr aus, den zum Klassenerhalt erforderlichen 7. Platz zu halten und sie müssen als 8.-Platzierte in die Kreisliga absteigen. Damit verbunden ist auch erstmalig seit Jahrzehnten, dass diese Männer nicht mehr das 1. Team Finkenwerders sind. Hier findet jetzt die Ablösung durch die Jugend statt. Andererseits kann man diesen Männern (mit einem Durchschnittsalter von ca. 50 Jahren) aber doch gratulieren, dass sie als die „Dinos“ im Finkenwerder Volleyball solange die Vorherrschaft bei den Männern innehatten. Aus den Gejagten werden nun die Jäger.

Lilian Kielhorn

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen