Flutlichtanlage Finksweg

Der Sportplatz am Finksweg bekommt eine neue Flutlichtanlage. Grund: Die bereits seit den 1950er Jahren bestehende Flutlichtanlage, die den Trainingsbetrieb vor allem in der dunklen Jahreszeit sichern soll, ist erneuerungsbedürftig. „Alle elektrischen Leitungen und Geräte stammen aus dieser Zeit und wurden zuletzt zunehmend störanfällig“, erklärt Thomas Kielhorn, Vorsitzender des TuS Finkenwerder, dessen Verein neben dem SC Finkenwerder sowie verschiedenen Betriebssport- und Freizeitmannschaften zu den Hauptnutzern des Platzes gehört.
Ein Großteil der Trainingseinheiten der Finkenwerder Fußballmannschaften findet am Finksweg statt.

Nach einem Kostenvoranschlag ist mit einem Investitionsvolumen von etwa 38.500 Euro zu rechnen. Davon steuert 25.000 Euro der Bezirk Hamburg-Mitte bei. Einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion hat unlängst der Sportausschuss der Bezirksversammlung beschlossen. „Wir sind froh, dass die Mittel zur Verfügung gestellt werden konnten“, sagt Fatih Yilmaz, Mitglied des Regionalausschusses Finkenwerder und SPD-Kandidat für die Bezirksversammlung Mitte. Schließlich genügten sowohl die Lichtausbeute als auch der Stromverbrauch kaum noch den heutigen Ansprüchen, so Yilmaz.


Über Unterstützung kann sich auch die Segelabteilung des TuS freuen: Die Erweiterung des Schwimmstegbereiches für die Segler-Jugend unterstützt der Bezirk mit weiteren 8.000 Euro.

(Pressetext)

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Wir waren live bei der Fußball EM 2024 dabei

Am 22. Juni hatten einige Kinder und Jugendliche vom TuS Finkenwerder das große Glück und konnten beim Fußball EM-Spiel Georgien gegen Tschechien im Volksparkstadium live dabei sein. Die Hamburger Sportjugend (HSJ) hatte hierfür von der UEFA-Stiftung ein Kontingent an Freikarten für Kinder und Jugendliche bekommen und diese an Vereine verteilt. Wir waren live bei der EM 2024 dabei! Gestartet wurde

Weiterlesen

Ema Neupauerová fährt zur U18-EM 2024 nach Banská Bystrica

69 U18-Talente, darunter unsere Athletin Ema Neupauerová und 2 weitere aus Hamburg, wurden vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die U18-Europameisterschaften nominiert, die vom 18. bis 21. Juli in Banská Bystrica, Slowakei, stattfinden. Die Nominierung erfolgte Anfang dieser Woche gemäß den Nominierungsrichtlinien und basiert auf den Ergebnissen des entscheidenden Qualifikationswettkampfs, den Deutschen U18-Meisterschaften in Mönchengladbach, der am vergangenen Wochenende stattfanden.  Ziel:

Weiterlesen