Internationaler Deutschlandpokal

10.06.2006
Internationaler Deutschlandpokal der Jugend in Norderstedt
Weit über 250 Kämpfer(innen) starteten an diesem Samstag beim internationalen Deutschlandpokal in Norderstedt. Auch wir gingen mit  26 Kämpfer(innen) an den Start.  Aufregung pur! Größtenteils bei den mitgereisten Eltern. Auch hier hatten wir lautstarke Unterstützung für die Kämpfer – einfach super. Robin, Du bist immer die Stimmungskanone. Einmalig.

Hier nun die Ergebnisse:

Jugend B
– 54 kg Pascal Schadt  1. Platz
– 60 kg Svenja Kasischke        2. Platz
Jugend C- 51 kg
Marcel Witt        5. Platz
– 60 kg
Florian Riedel     2. Platz Robin Schreiber        5. Platz
Jugend D
– 45 kg
Jolanda Titzner        13. Platz, Jan Niclas Steinbock     13. Platz
Jugend E
– 25 kg
Henrik Schwarzkopf     1. Platz, Jacqueline Woischwill     3. Platz, Nils Wehrenberg        5. Platz, Felix Teutloff            5. Platz
– 29 kg
Marc Behm     2. Platz, Rik Reddersen        5. Platz, Lasse Schwekendiek     6. Platz
– 33 kg
Jan-Hendrick Dietrich     3. Platz, Nele Barghusen        5. Platz, Timo Steinbock        5. Platz, Nele Schreiber        8. Platz, Tom Heiden        8. Platz
– 40 kg
Sabrina Bergmann        2. Platz, Felix Degenhardt        3. Platz, Donna Zajicek        5. Platz
– 48 kg
Joss Feindt        1. Platz, Philip Lipovac        2. Platz, Ann-Julie Zajicek        3. Platz

Joss, es trinkt sich gut aus einem Siegerpokal, oder? Henrik, Du warst wie immer spitze. Toll und bissig gekämpft. Marc hat Spitzenkämpfe gemacht. Total aufregend. Sogar das Regionalfernsehen hat ein paar Kämpfe aufgenommen und gesendet. Und auch ein Interview hast Du gegeben. Oha, oha. Florian – ich sag nur : Mach so weiter, ich glaub Du wirst noch ganz oben stehen! Pascal hat sich seinen 1. Platz hart erkämpft und sehr verdient gewonnen.
Timo Barth hat eigentlich seinen Kampf gewonnen, wurde aber leider total verschiedst. Da half auch die Beschwerde beim Oberkampfgericht nichts – die haben es ja leider nicht gesehen. Aber alle die, die an der Matte standen waren sprachlos. Für uns bist Du der Sieger Timo. Leider konnte Timo danach, wg.  Kreislaufschwäche, nicht weiterkämpfen.
Svenja ist Hardcore. Wenn Claus den 2. Kampf nicht abgebrochen hätte, ich glaub, Du hättest weitergekämpft í (oder aber Deine Mutter hätte Dich dann da ausgebremst). Den ersten Kampf souverän gewonnen; leider hast Du Dich schon beim Aufwärmen am Auge verletzt und dann beim Kämpfen den Finger gebrochen und eine Rippe angebrochen. Aber wie war das noch – das macht Dich nur noch härter…. Gute Besserung.
Leider kann ich nicht immer über alle was schreiben bzw. die passenden Worte finden. Auf jeden Fall war es sehr mutig von Euch, Euch dieser Herausforderung zu stellen und auf einer so großen Veranstaltung zu kämpfen. Ich bin stolz auf Euch. Bitte nicht böse sein, falls ich mal einen Fehler bei den Platzierungen gemacht habe. Ich hatte so viele Listen zu schreiben, da kann es schon mal vorkommen, dass da was vertüddelt wird. Danke auch noch an die Betreuer und und und….
Britta Behm

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Gruppenfoto von Allen

Bericht zum Külper-Cup 2024

Am 01. Juni 2024 fand der Külper-Cup in seiner gewohnt familiären und sportlichen Atmosphäre statt. Trotz der eher enttäuschenden letzten Fußballsaison war das Event ein voller Erfolg und es herrschte auf dem wunderbar präparierten Rasen des Uhlenhoffs eine ausgelassene Stimmung. Wenn der Vater mit dem Sohn und der Tochter Fußball spielt, dann ist Külper-Cup Zeit Am 1. Juni 2024 war

Weiterlesen
Darstellung der Karte

Hamburger Engagement-Karte

Du hast sie dir verdient! Viele Menschen in Hamburg engagieren sich freiwillig und tragen so dazu bei, das Miteinander und die Lebensqualität in unserer Stadt zu verbessern. So auch in Finkenwerder und insbesondere in unserem Sportverein. Mit der Engagement-Karte möchte die Stadt Hamburg ihren Dank und ihre Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz ausdrücken. Personen, die sich in besonderer Weise für das

Weiterlesen