Sieg nach Verlängerung mit fast 60-minütiger Unterzahl

TuS Finkenwerder 1.A-Jugend – Fußball
6. September 2015
Die 1. Runde im Pokal haben wir erfolgreich gemeistert und ziehen in die nächste Runde ein. Wo, wann und wer der Gegner ist, ist noch unklar.
Beim Gegner TSG Bergedorf haben wir in einer sehr hitzigen Partie das Spiel mit 2:4 nach Verlängerung (2:2 nach regulärer Spielzeit) für uns entschieden, und das mit fast 60-minütiger Unterzahl.

 

Das ganze Spiel über haben wir Bergedorf dominiert und müssten eigentlich auch die ersten Tore machen, doch wir trafen das Tor nicht oder der letzte richtige Pass fehlte. Von Beginn an spielten wir nur nach vorne und wollten unbedingt das Tor machen, was zu Lücken im zentralen Mittelfeld führte. Bergedorf nutzte diese Lücken zwei Mal durch Konter und somit lagen wir nach 15-20 Minuten mit 2:0 zurück. Unser Torwart Niklas Gelien war bei beiden Toren chancenlos. Wir rannten immer weiter an, doch ein Treffer blieb uns verwehrt. Das Spiel wurde immer hitziger, was auch etwas am Schiri lag und an dem Gemecker beider Mannschaften. Mit dem 2:0 ging es auch in die Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wollten wir schnell den Ausgleich erzielen und selbst Ruhe ins Spiel bringen, was uns in der 1. Halbzeit oftmals nicht wirklich gelungen ist. Auch hier rannten wir immer wieder an, Bergedorf kam kaum noch hinten raus und spielten nur auf Konter, was wir aber ziemlich gut unter Kontrolle hatten. Relativ schnell gelang uns dann auch der Anschlusstreffer – 1:2. Ein paar Minuten später haben wir uns ein Eigentor geschossen. Durch einen unnötigen Spruch fühlte sich der Schiri beleidigt und zückte die rote Karte. Trotzdem spielten wir weiter nach vorne und Bergedorf kam nur durch Konter. Kurz nach der roten Karte haben wir den Ausgleich erzielt – 2:2! Trotz zahlreicher Torchancen konnten wir den Führungstreffer nicht erzielen und mit dem 2:2 ging es dann auch in die Verlängerung.

Es hieß: 2 x 15 Minuten nochmal kämpfen und alles geben. In der 1. Halbzeit der Verlängerung wieder das selbe Bild: Viele Torchancen, kein Treffer. Erst in der 2. Halbzeit der Verlängerung konnten wir die Führung kurz nach Anpfiff erzielen. Bergedorf kam weiterhin immer nur mit Konter nach vorne, die wir aber kontrollieren konnten, sodass unser Torwart Niklas nicht allzu viel zu tun hatte. Da uns das noch nicht genug war, machten wir den Deckel kurz vor Schluss drauf und gingen als Sieger vom Platz.

Obwohl wir eine noch relativ uneingespielte Mannschaft sind und nicht wirklich zusammen trainiert haben/konnten, waren Kampf- sowie Teamgeist über weiter Strecken richtig klasse. Im Training müssen wir jetzt alles daran setzen, dass wir uns alle noch besser kennenlernen und das dann im Spiel auch umsetzen.

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen