Vereinsmeisterschaften 2013

Am 2. Dezember feierten wir dieses Jahr bereits zum 25. Mal unsere Vereinsmeisterschaften der Schwimmabteilung.

Mit Spannung wurde die Vergabe der Pokale erwartet, doch bevor die „Großen“ sich über 100m austoben durften, waren erst einmal unsere kleinen Schwimmer dran. Von den jüngeren Teilnehmern waren viele erst nach den Herbstferien aus den Nichtschwimmergruppen zu den Schwimmern aufgestiegen, um den neuen Baldnichtmehrnichtschwimmern für die neuen Gruppen Platz zu machen. Auch dieses Jahr haben wir wieder sehr viele Anmeldungen gehabt, so dass einige Kinder von der Warteliste leider nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Die Nichtschwimmer nahmen zwar noch nicht an den Vereinsmeisterschaften teil, sondern an der darauffolgenden Weihnachtsfeier, aber auch für die jüngeren Schwimmer war der erste Wettkampf sehr spannend. Der erste Start wurde sehnsüchtig herbei gewünscht und zugleich gefürchtet.
Und als die ersten 25m geschafft waren, fühlten sich viele Kinder so ausgepowert wie nach zig Stunden Training.
Doch auch die älteren Schwimmer und die alten Wettkampfhasen waren aufgeregt und fieberten den Starts entgegen. Und die ganz alten (15 und aufwärts) beschwerten sich über die zu kurzen Pausen zwischen den 50m Brust und der Königsdisziplin, den 100m Freistil.

Trotz all der Aufregung und fehlender Pausen, konnten nach der Weihnachtsfeier viele Urkunden und Medaillen verteilt werden. Und auch die vier Pokale wurden wieder an die Frau und an den Mann gebracht. Vereinsmeisterin über 100m Freistil wurde Wilma Luth mit einer Zeit von 1:21,54, Vereinsmeister über 100m Freistil wurde Rudolf Schwarzkopf mit einer Zeit von 1:06,57. Und auch die Pokale an die Master-Schwimmer wurden wieder erschwommen. Master-Vereinsmeisterin wurde Anna Klauser mit einer Zeit von 1:15,67 und Master-Vereinsmeister wurde Gregor Kock mit einer Zeit von 1:03,87. Herzlichen Glückwunsch an die Vier sowie an alle anderen Gewinnerinnen und Gewinner der Medaillen und Urkunden.

Auch dieses Jahr hätten die Vereinsmeisterschaften natürlich nicht ohne die Hilfe von Eltern und ehemaligen Schwimmern und Trainerinnen stattfinden können. Vielen Dank dafür!
Daniela Kock

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen