1. Supersenioren – 7. Meisterschaft

1. Supersenioren TuS Finkenwerder (Ü 55)

Bericht zur 7. Meisterschaft
Serie 2013 / 2014

Wieder mal geschafft:
Die Fußball – Supersenioren des TUS Finkenwerder sind zum 7. Mal  in ununterbrochener Folge Hamburger Fußballmeister in der Spielklasse Ü 55, 7er Kleinfeld geworden.

Abschlusstabelle:

 

 

 

 

 

 

 

Dabei fing die Saison gar nicht gut für uns an. Gleich das 1. Spiel verloren wir bei Rot Gelb Harburg 1:0.

Mit einem guten und sicheren Torwart, einer stabilen Abwehr, einem laufstarken Mittelfeld  und einem treffsicheren Sturm wurde die Meisterschaft dennoch souverän  erreicht.
Torschützenkönig wurde zum wiederholten Mal Norbert Friedrichs mit seinem  unglaublichen Torinstinkt.
Besondere Anerkennung  an unsere Spieler Norbert Kavaletz und Heiko Tremp, die zwar in Hamburg arbeiten, aber in Wismar bzw. Pasewalk wohnen. Für Punktspiele verzichteten sie schon Mal  auf ein Wochenende in ihrer Heimat.

Neuzugänge:
Seit Juni 2013 spielen Achim Moschko und Andreas Marquardt (vorher Fkw. – Senioren) neu für unsere Mannschaft.

Zu einer funktionierenden Mannschaft gehören aber auch, neben einer guten Kameradschaft:
Ein gutes Management:
1. Manager Rolf Breier, Kassenwart Norbert Friedrichs, Spielführer Wolfgang Drinkhahn und der Festausschuss sorgen für  die Organisation von Mannschaftsfeiern, Ausfahrten, Fahrradtouren, usw.,  bei Einhaltung der Möglichkeiten der Mannschaftskasse, Lottokasse und Sponsorenzuschüssen.
Spielführer Wolfgang Drinkhahn sorgt mit großem Einsatz stets dafür, dass wir für jedes Spiel eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung haben.

Treue Fans:
Fast regelmäßig zu den Heimspielen haben wir eine ansehnliche Anzahl von Fans
(ehemalige Spieler, Freunde, Bekannte, Spielerfrauen) die die Mannschaft unterstützen und anfeuern.

Ein großzügiger Sponsor:
Unser  Freund und Sponsor,  Malermeister Dirk Ringel aus Rübke,
 sorgt immer wieder dafür, dass die Truppe nicht nur mit Trikots, Trainingsanzügen, Fußballtaschen, usw. ausgestattet ist. Er stellt bei unseren Fahrradtouren auch seinen Firmenwagen als Verpflegungswagen zur Verfügung und fährt selbst damit zu den einzelnen Pausenstationen. Er  trägt zusätzlich durch viele andere Aktionen dazu bei, dass die Stimmung und Motivation in der Truppe hochgehalten wird.
Dies alles kostet natürlich auch etwas.
Aber auch hier zeigt sich immer wieder: “ Wohl dem der einen freundschaftlichen Gönner in seinen Reihen hat.“
Ohne Dirk könnten wir uns so ein komfortables Mannschaftsleben gar nicht leisten.

Auf dem Bild hinten von links:
Günter Strankmann, Dirk Ringel, Fred Burdun, Hans Rüter, Siegfried Barghusen, Günter v. Holt, Wolfgang Drinkhahn,

Auf dem Bild vorne von links:
Joachim Moschko, Jan H. Rolf, Norbert Kawaletz, Reinhold Schulz, Heiko Tremp, Gerd Neumann, Norbert Friedrichs, Uwe Maskos,

Nicht auf dem Bild:
Werner Tamke, Rainer Külper,  K.-H. Schwekendiek, Tomas Simcsak,  Rolf Breier,  Andreas Marquardt, Heinz Schmiedecke,

Gerd Neumann

 

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Nachruf Kurt Wagner

Am 15.06.2024 verstarb Kurt Wagner. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Seit dem 01.02.1946 war Kurt Mitglied unseres Vereins und hat diesen maßgeblich geprägt und bereichert. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde er im März 1986 mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Nach seiner Zeit in der Jugendabteilung spielte er von 1953 bis 1956 in unserer ersten Herrenmannschaft,

Weiterlesen

Nachruf Marianne Wüpper

Am 04.06.2024 verstarb Marianne Wüpper. Der TuS Finkenwerder verabschiedet sich von seinem langjährigen Mitglied und Ehrenmitglied. Marianne war seit 01.02.1938 Mitglied in unserem Verein und wurde für ihr außergewöhnliches Engagement im Jahr 2000 mit der Ehrenmitliedschaft ausgezeichnet. Wir werden sie stets in guter Erinnerung behalten. Der Vorstand

Weiterlesen