Bericht zur 6. Meisterschaft

07/2013

Wieder mal geschafft: Ist dieses einmalig ?
Die Supersenioren des TUS Finkenwerder sind zum 6. mal Hamburger Fußballmeister in ihrer Spielklasse der Ü 55 Kleinfeld geworden. Das besondere daran ist aber, dass diese Meisterschaften in ununterbrochener Folge erzielt wurden.
Gestartet ist die Staffel zum Anfang mit 8 Mannschaften, was einen ordentlichen Spielbetrieb ermöglicht hätte.

Leider sind aber zum Schluss nur noch 5 Mannschaften in dieser Staffel übrig geblieben. Somit hatte der Verband wieder auf die Regelung, dass jeder 3 mal gegeneinander antreten musste, zurückgegriffen. Somit kamen dann ausreichend Spiele zustande Woran liegt es, dass so eine Konstellation zustande kommt? Gibt es zu wenig ältere Spieler, die sich dieses noch zumuten? Fühlen sich einige Mannschaften zu schwach um noch mitzuhalten? Sind die Reisen zu den anderen Mannschaften zu weit?
Hat der Verband keine Möglichkeiten mit anderen Staffeln zusammen zu legen? Haben die Vereine kein Interesse an älteren Mannschaften in ihren Reihen? Oder bezieht sich das Interesse älterer Spieler lieber auf das einfache Zuschauen bei anderen?

Unsere Mannschaft spielt seit ungefähr 8 Jahren mit fast den selben Spielern und der Hunger nach Erfolg hat nicht nachgelassen. Ähnlich sieht es auch bei den Mannschaft unserer Konkurrenten aus. Auch hier wird mit Leidenschaft um Punkt und Tore gekämpft. Diese Meisterschaft wurde sehr deutlich für uns abgeschlossen. Nur ein Spiel wurde verloren und einmal gab es ein Unentschieden.
Auch das Torverhältnis spricht mit 54:17 eine deutliche Sprache.

Zur Mannschaft gehören 15 aktive Spieler, die über eine ungefähr gleichmäßige Spielstärke verfügen und somit stets eine ausgeglichene Mannschaftsqualität haben.

Weiterhin verfügt die Truppe über einen ansehnlichen Kreis von motivierten, ehemaligen Spielern und Freunden, der regelmäßig zu den Heimspielen erscheint und die Mannschaft unterstützt und anfeuert.
Zu so einer Mannschaft gehört, wenn möglich, auch ein guter Sponsor, den wir in der Person des Malermeisters Dirk Ringel aus Rübke haben. Er sorgt immer wieder dafür, dass die Truppe nicht nur hervorragend ausgestattet ist, sondern trägt auch durch viele Aktivitäten dazu bei, dass die Stimmung und Motivation in der Truppe hochgehalten wird.
Als Ehrenmitglied ist er natürlich auch ein besonderer Pfeiler dieser Erfolge.

Der neue Spielplan beginnt in diesem Jahr im August. Saison 2013/14
Alle Spieler warten gespannt auf die neue Staffelaufteilung und hoffen natürlich auf eine größere Beteiligung von Mannschaften um sich auch einmal mit anderen Spielern messen zu können. Das Ziel soll dann natürlich eine weitere Meisterschaft sein.
Alle Spieler bleiben dabei und freuen sich auf interessante und spannende Spiele.  

 

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen