Hamburger Minimeisterschaften am 03.04.22

Als wir heute Morgen (So, 03.04.22) in die riesige Halle mit 16 Tischen kamen, war die Aufregung groß. Als Erstes haben wir uns eingespielt, danach gab es eine Ansprache und es wurde uns erklärt, wie das Turnier ablaufen wird. Dann haben wir T-Shirts bekommen und alle Teilnehmer wurden je nach Jahrgang und Geschlecht eingeteilt.
Dann ging es los. Wir gaben unser bestes und haben einander angefeuert. Unsere beiden jüngsten Spielerinnen – Lotta und Ebrar – waren sehr motiviert und zum Ende hin doch ziemlich erschöpft. Sie bekamen Urkunden für den 4. und 5. Platz. Paul hat sich als einziger Junge von uns gut geschlagen und uns Mädchen gepusht. Zaira und Cristiana haben bei den großen Mädchen alles gewonnen und im Kampf um Platz eins und zwei gegeneinander antreten müssen. Die beiden schenkten sich nichts und am Ende gewann Cristiana den Meistertitel knapp 3:2.
Elanur kämpfte sich bei den Mädchen Jg. 2011 + 2012 auch ins Finale. Da hat sie gegen Lina vom ETV gespielt, gegen welche sie bereits in der Gruppe eine Niederlage einstecken musste. Sie ließ sich nicht entmutigen und gewann das Finale 3:2. Sie ist Hamburg Mini-Meisterin geworden und darf TuS Finkenwerder bei dem Bundesfinale in Saarbrücken vertreten.
Es war toll, dass wir dabei sein durften und wünschen Elanur noch viel Erfolg!
— Bericht von Zaira, Elanur, Mina und Ela —-

— Nachtrag von Liba —
Für unsere Kinder war es das erste oder zweite Turnier. Der Lernprozess, besonders in den letzten Wochen, war wahnsinnig schnell. Jedes Kind hat seine Stärken gezeigt und die Spielerinnen und Spieler waren sehr fokussiert und haben allein durch das Zuschauen viel dazu gelernt. Ebrar (8 J.) legte volle Konzentration bis zum Ende an den Tag und konnte dadurch das letzte Spiel für sich entscheiden, großartig. Lotta (8 J.) merkte man den Spaß am Tischtennis mit jedem Ballwechsel immer mehr und mehr an. Pauls (10 J.) und Zairas (12 J.) Kampfgeist trotz bitteren Niederlagen war phänomenal und waren damit große Vorbilder für die anderen. Elanur (10 J.) gelang der Kampf mit der inneren Nervosität und Cristianas (11) Ruhe waren bemerkenswert. Beide spielten bis zum Ende sehr souverän und erreichten den 1. Platz. Mina, Ela und Tom haben insgesamt fast 30 Spiele als Schiedsrichter begleitet. Die Eltern haben alle unsere Kinder (und mich auch) sehr unterstützt – danke, dass ihr dabei wart! Die Freundlichkeit und der Teamgeist der Gruppe machte den sehr langen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Elanur qualifizierte sich sogar für das Bundesfinale!

{gallery}stories/Tischtennis/2022/HamburgerMinimeisterschaften{/gallery}

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen