Ju-Jutsu Fighting – Europameisterschaft der Jugend

Zwei Kämpferinnen schlagen sich bei einem Kampf auf der Matte.
Jette Kuhn (rechts) in voller Aktion bei einem Kampf auf der Jugend-Europameisterschaft 2024

Jette Kuhn qualifizierte sich für die Europameisterschaft der Jugend im Ju-Jutsu Fighting vom 05. – 07. April 2024 in Pitești, Rumänien. Knapp 1200 Kämpferinnen und Kämper waren von Freitag bis Sonntag am Start.

Herausforderungen und Triumphe für Jette

Jettes Altersklasse ging am Samstag auf die Matte. Geplanter Start für Jette war eigentlich gegen 14.00 Uhr, doch leider wurden die Zeitpläne nicht eingehalten. Mit knapp 3 Stunden Verspätung ging es dann endlich für Jette los.

In ihrem ersten Jahr in der U18 legte Jette gleich einen super ersten Kampf hin! Full House gegen Frankreich. Der zweite Kampf war gegen eine Polin, welchen Jette leider ganz knapp verloren hat. Im Kampf 3 gegen die leistungsstarke Griechin zeigte sich ein starker Kampf, den Jette für sich entscheiden konnte. Bereits im letzten Jahr standen sich die beiden im Finale der EM in Frankreich gegenüber. Damals hatte die Griechin gewonnen. Der vierte Kampf gegen Montenegro ging für Jette leider als Niederlage aus.

Trotzdem: Ein starker 7. Platz in einer richtig guten U18er Gruppe – 70 kg.

Glückwunsch Jette! Sei stolz darauf! Wir sind es auch.

Text: Britta Behm

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen