Schon wieder Dedl…

15.09.2008
Das Team Üdi und Dedl gewinnt zum 1. Mal die Finkenwerder Beach-Meisterschaften und das im Jubiläumsjahr.
Für Dedl bedeutete dies jedoch, dass er bereits zum 4. Mal den Pott (

Wanderpokal ) mit nach Hause nehmen durfte, allerdings spielte er dabei jedes Mal mit anderen Partnern. So gewann er die erste Finkenwerder Meisterschaft überhaupt mit Bernd zusammen, die vor genau 10 Jahren ausgetragen wurde.
Seit dieser Zeit wird auf der vereinseigenen Beach-Anlage, die zusammen mit dem neuen Umkleidehaus am Finksweg eingerichtet wurde, gebeacht und in jedem Jahr wurden neben mehreren Ranglistenturnieren auch Finkenwerder Meisterschaften ausgetragen.
Wie bereits im vergangenen gab es auch in diesem Jahr gemischte Meisterschaften, bei denen Frauen und Männer auch ohne Partner antreten und spielen konnten. In diesem Jahr führte dieses System zu mehreren Zufallsteams, die erst unmittelbar vor Spielbeginn zusammenfanden.
Bei bestem Sommerwetter – Sonnenbrand inbegriffen – wurde mit viel Spaß um die Bälle und den Sieg gekämpft.
In einem sehr ausgeglichenem Feld – jeder konnte gegen jeden gewinnen – kamen allein Üdi und Dedl als unser Seniorenteam auf 4 Siege und 0 Niederlagen, nur 3 Sätze mussten sie überhaupt abgeben.
Damit holten sie sich souverän die Finkenwerder Meisterschaft als einziges eingespieltes Team, denn sie spielten nicht nur am Tag der Meisterschaft sondern auch schon in der ganzen vergangenen Saison sehr erfolgreich zusammen. Dazu gehört auch ihr Auftritt bei den Hamburger Seniorenmeisterschaften, die in diesem Jahr in Dockland zeitgleich mit den Endspielen der Studenten – Weltmeisterschaften stattfanden. Dabei belegten sie in einem sehr ausgeglichenen Feld den 7. Platz.

Nach Abschluss der Spiele um die Finkenwerder Meisterschaft stellte sich allerdings die Frage:
Wo ist der Pokal?

Daher an dieser Stelle nun der Aufruf: Wer ist im Besitz des Wanderpokals?
Steht er noch im Regal von Alexander oder Jan-Philipp, die ihn im letzten Jahr erspielt haben?
Hat er ein anderweitiges Domizil gefunden, weil die beiden – jetzt ehemaligen – Titelträger auf eine Verteidigung ihres Titels verzichteten?
Wer Hinweise geben kann, bitte melden, damit der Pokal an die diesjährigen Titelträger übergeben werden kann.

Der Vollständigkeit halber nun der endgültige Stand mit den weiteren Platzierungen, wobei der Unterschied nur in einem besseren Satzverhältnis auszumachen ist:

1. Üdi und Dedl
2. Michi und Stephan
3. Ossi und Lilian
4. Frank und Sven
5. Uwe und Ralf

Lilian Kielhorn

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen