Sportabitur mit Bestnoten

p1090071

Ju-Jutsu-Weltmeisterin und erfolgreiche Judo-Bundesliga-Kämpferin beim zentrales Sportabitur mit Bestnoten

05.2010 Bereits zum 2. Mal fand die zentrale praktische Sportabiturprüfung in den Sportarten Judo und Ju-Jutsu (erstmalig) an der GS Alter Teichweg statt. Insgesamt nahmen 7 Prüflinge von verschiedenen Schulen Hamburgs teil, unter ihnen die U-18-Weltmeisterin im Ju-Jutsu Svenja Kasischke  (Gymnasium Finkenwerder) und die erfolgreiche Judo-Bundesliga-Kämpferin Doreen Brandt (Gymnasium Marienthal).
Außerdem nahmen die Judoka Anne-Luis Pisch und der Ju-Jutsuka Ron Oehms (beide Gymnasium Finkenwerder) sowie die Anfänger-Judoka Samir Abdul, Donna-Santi Mat Noor und Mursal Nezam (GS Alter Teichweg) an der Prüfung teil.

Alle Prüflinge mussten im ersten Teil (Technikprüfung) grundlegende Techniken zeigen und eine Komplexaufgabe erfüllen bzw. eine Kata (Judo-Choreographie) vorführen. Im 2. Teil der Prüfung stellten sie sich einer Wettkampf-nahen Situation (Randori).
Sowohl Svenja als auch Doreen erhielten in allen Bereichen Bestnoten. Aber auch die anderen Prüfungsteilnehmer schnitten in der 4 Stunden dauernden Prüfung unter der Leitung von Rainer Ehmler (Vorsitzender im Fachausschuss Judo) und Beate Bergemann (Schulleiterin GS Alter Teichweg) mit guten Ergebnissen ab.

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen