Boxer in Berlin

Sieben junge Boxer und der Trainer vom TuS Finkenwerder posieren im Ring, sie ballen die Faust und halten eine Flagge vom TuS Finkenwerder vor sich.
TuS Finkenwerder Boxer in Berlin von r. nach l. Trainer Mecit Cetinkaya, Talal Alsaudun, Alkan Hançer, Eduart Boreiko, Andrey Zorych, Enes Yandım, Yann Deloze, und Trainer Milad Hosseini

Erfolgreiches Adventsturnier in Berlin: Zwei Siege, ein Unentschieden und wertvolle Erfahrungen auf dem Weg zur Hamburger Meisterschaft.

Am 16. Dezember machte sich die Boxabteilung vom TuS Finkenwerder auf den Weg nach Berlin Hellersdorf. Ziel war das Adventsboxturnier bei dem befreundeten Verein Boxring Eintracht Berlin. Es war eine lange Fahrt und mit den Dachboxen auf den Autos fühlten sich die 3,5 Stunden noch länger an.

Siege, Niederlagen und ein Debut

Alle TuS Boxer zeigten sehr gute Kämpfe. Allen voran Yann Deloze. Er startete im Jugendbereich, 67kg, und boxte gegen Mahmut Adama. Er bezwang seinen Gegner mit hervorragender Boxmanier nach Punkten.

Enes Yandım (Junioren, 60kg) hatte es gegen seinen Gegner Yasin Wächter nicht leicht. Er konnte aber gegenhalten und sicherte sich ab der dritten Runde das Geschehen. Sein Durchhaltevermögen zahlte sich aus. Am Ende gewann er nach Punkten.

EIn junger Boxer in rotem Boxtrikot steht im Ring und triuphiert. Der Kampfrichter hebt den Arm des Siegers.
Yann Deloze vom TuS Finkenwerder in Siegerpose.

Unser kleinster Adrey Zorysch (Schülerbereich, 38kg) gab beim Adventsturnier sein Debut im Ring. Bei seinem ersten Kampf gegen Gegner Gabriel Amarenko hatte er zunächst Probleme. Seinem Gegner ging es genauso. Am Ende kam es zu einem Unentschieden.

Eduart Boreiko und Talal Alsadoun mussten sich leider knapp geschlagen geben. Alkan Hançer konnte gar nicht erst in den Ring steigen. Grund dafür: Sein Gegner bekam vom Ringarzt keine Starterlaubnis.

Trainer Mecit Cetinkaya zieht ein Fazit: „Alles zusammengerechnet hat sich unser Ausflug nach Berlin gelohnt. Es war unser letzter Kampf im Jahr 2023.“

Boxturnier in der Gorch-Fock-Halle im Februar 2023

Jetzt bereitet sich die Boxabteilung auf das eigene Boxtunier in der Gorch-Fock-Halle, am 10. Februar 2024 vor. Man merkt: die Boxer sind hungrig auf Mehr! Nach dem Boxturnier in der Gorch-Fock können die Hamburger und eventuell die Deutschen Meisterschafften kommen.“, sagt Trainer Mecit Cetinkaya.

Teile diesen Beitrag

Weitere Einblicke in unser Vereinsleben

Jette im Kampf auf der Matte

Ju-Jutsu Fighting: Zwei Deutsche Meistertitel

Erneut waren unsere Sportler der Ju-Jutsu Abteilung vom TuS Finkenwerder erfolgreich. Über 550 Kämpfende sind bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2024 in Nienburg vom 10. bis 12. Mai an den Start gegangen. Paul holt sich den Deutsche Meistertitel Am Samstag gingen Timur, in der Klasse U 16 bis 52 kg und Paul, U 16 +77 kg auf die Matte. Im Vergleich

Weiterlesen
Schild vor dem Eingang

WOW – was für ein Tag der offenen Tür 2024

Wir können es immer noch nicht glauben, was am 1. Mai 2024 auf unserer Tennisanlage passiert ist. Die Sonne schien, die Hüpfburg war aufgeblasen, der Waffelstand präpariert, die Trainer warteten auf den Courts, die Getränke waren kaltgestellt und chillige Musik erklang aus 2 großen Boxen über die Anlage. Man kann sagen: Es war angerichtet.  Tag der offenen Tür zieht Besuchende

Weiterlesen